Dr. Martin Kronenberg

"Schlag auf Schlag" - Nagelungen im Deutschen Reich VI (Rüstringen - Unna)

ALPHABETISCHES VERZEICHNIS 

 

RÜSTRINGEN (siehe WILHELMSHAVEN-RÜSTRINGEN)

 

RUDA (heute RUDA SLASKA in Polen)

Objekt: Pyramide (für 40.000 Nägel)

Feierliche Übergabe: 1915

Aufstellungsort: Turnhalle

Quelle: http://www.oberschlesien-aktuell.de/presse/presse/oberschlesien/051013.pdf

 

99842 RUHLA (1)

Objekt: Brett mit Eisernem Kreuz

Feierliche Übergabe: Februar 1915  

Aufstellungsort: Gasthaus "Kaiserhof"

Anmerkung: Diese Nagelung war eine der ersten Nagelungen im Deutschen Reich.

Siehe Gerhard Schneider S. 414

 

99842 RUHLA (2)

Objekt: Zeppelin

Feierliche Übergabe: Dezember 1915

Aufstellungsort: Gasthaus "Kaiserhof"

Siehe Gerhard Schneider S. 414

 

66104 SAARBRÜCKEN (1)

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 29. August 1915

Aufstellungsort: vor der Bergwerksdirektion

Erlös: ca. 1800 Mark (bis Ostern 1916)

 

Siehe Gerhard Schneider S. 414

 

66104 SAARBRÜCKEN (2)

Objekt: Eiserner Ritter

Feierliche Übergabe: Herbst 1915

Anmerkung: Das Objekt wurde von 17098 Personen und 70 Vereinen benagelt.

Siehe Gerhard Schneider S. 414/415

 

SACHSENWALD (Ort unbekannt)

Objekt: Eisernes Kreuz auf dem Querschnitt einer 200jährigen Eiche aus dem

Sachsenwalde,

Quelle: http://www.munzel-everling.de/download/Kriegsnagelungen_S_2012.pdf  

 

03149 SACRO (seit 1940 Ortsteil von FORST in der Lausitz)

Objekt: "Reformations- und Kriegsgedenkschild" (der Firma Glasmachers) 

Aufstellungsort: Sacroer Kirchplatz vor dem Kriegerdenkmal

Feierliche Übergabe: 11. November 1917 

Verbleib: Das Nagelbrett befindet sich heute im Besitz der Kirchengemeinde Forst-Sacro

Literatur/Quelle: http://www.kulturwege-forst-lausitz.de/inhalte/verschollen-68627.php; Gemeindeblatt Sacro 12/1917 (siehe Text)

Fotorechte: Frank Owczarek (mittleres Bild)

 

99848 SÄTTELSTÄDT

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 7. November 1915 

Siehe Gerhard Schneider S. 415

 

06513 SANGERHAUSEN

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 20. Februar 1916 

Aufstellungsort: am Westgiebel des Rathauses

Erlös: ca. 2500 Mark

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Stadtarchiv Sangerhausen.

 

Siehe Gerhard Schneider S. 415

 

31157 SARSTEDT

Objekt: Eichenstamm

Feierliche Übergabe: 15. August 1915 

Aufstellungsort: auf dem Schützenplatz

Gesamterlös: 3400 Mark

Siehe Gerhard Schneider S. 415/416

 

SASEL (siehe WELLINGBUETTEL)

 

88340 SAULGAU (1) (seit 2000: BAD SAULGAU)

Objekt: Stadtwappen 

Feierliche Übergabe: 17. Oktober 1915 

Aufstellungsort: vor dem Rathaus

Verbleib: Heute befindet sich das Objekt im Feuerwehrgerätehaus

Siehe Gerhard Schneider S. 416

 

88340 SAULGAU (2) 

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: Herbst 1915 

Aufstellungsort: Lehrerseminar

Siehe Gerhard Schneider S. 416

 

58579 SCHALKSMÜHLE

Objekt: Holzkreuz

Feierliche Übergabe: August 1915 

Aufstellungsort: vor dem Hotel Müller

Siehe Gerhard Schneider S. 417

 

23683 SCHARBEUTZ

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: Mitte August 1915; am 2. September wurde das Kreuz im Anschluss an die Sedanfeier besonders festlich eingeweiht.  

Aufstellungsort: in der Gambrinushalle

Siehe Gerhard Schneider S. 417

 

SCHEDEWITZ (siehe ZWICKAU (2) SCHEDEWITZ)

 

SCHELKLINGEN (siehe SONDERNACH)

 

96110 SCHESSLITZ

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 8. Dezember 1915 

Aufstellungsort: Rathausplaz

Verbleib: Heute befindet sich das Kreuz zusammen mit dem Eisernen Spenderbuch im Stadtarchiv

Siehe Gerhard Schneider S. 417/418

 

SCHIELBERG (siehe MARXZELL-SCHIELBERG)

 

23795 SCHIEREN

Objekt: Eisernes (?) Kreuz 

Feierliche Übergabe: 19. Dezember 1915 

Aufstellungsort: in der Schule

Erlös: 871,10 Mark

Siehe Gerhard Schneider S. 418

 

67105 SCHIFFERSTADT

Objekt: Kriegswahrzeichen 

Feierliche Übergabe: 17. Oktober 1915 

Siehe Gerhard Schneider S. 418

 

24825 SCHLESWIG

Objekt: "Isern Hinnerk" 

Feierliche Übergabe: 15. August 1915 

Aufstellungsort: am Hotel "Stadt Hamburg"

Erlös: 4933 Mark

Verbleib: Heute befindet sich das Objekt im Staedtischen Museum in Schleswig

Siehe Gerhard Schneider S. 416

 

Weitere Bilder sind vorhanden.

 

36110 SCHLITZ

Objekt: "Schlitzer Schild"

Feierliche Übergabe: 27. Januar 1916

Aufstellungsort: im Burghof der Vorderburg

Siehe Gerhard Schneider S. 419

 

98574 SCHMALKALDEN

Objekt: Eisernes Kreuz 

Feierliche Übergabe: 5. September 1915 

Aufstellungsort: auf dem Altstadtmarkt

Siehe Gerhard Schneider S. 419

 

61389 SCHMITTEN

Objekt: Eiserner Amboss 

Feierliche Übergabe: 25. Januar 1916

Aufstellungsort: an der Kanonenstraße

 

Siehe Gerhard Schneider S. 420

 

SCHNEEREN (seit 1974 Stadtteil von NEUSTADT AM RÜBENBERGE)

Objekt: Eisernes Maschinengewehr

Feierliche Übergabe: 1. Januar 1916 

Aufstellungsort: "Vor dem Denkmal am Eingang des Barackenlagers"

Siehe Gerhard Schneider S. 420

 
72355 SCHÖMBERG

Objekt: Eisernes Kreuz 

 

23923 SCHÖNBERG (Mecklenburg) (1)
Objekt: Eisernes Kreuz
Feierliche Übergabe: 29. August 1915
Aufstellungsort: anfangs im Saal des Schützenhauses, ab 1.1.1916 auf dem Marktplatz
Siehe Gerhard Schneider S. 420

 

23923 SCHÖNBERG (Mecklenburg) (2)

Objekt: Kreuz 

Feierliche Übergabe: 2. September 1915

Aufstellungsort: Bürgermädchenschule

Siehe Gerhard Schneider S. 421

 

24217 SCHÖNBERG (Holstein)

Objekt: Eisernes Kreuz 

Feierliche Übergabe: 21. November 1915

Aufstellungsort: anfangs in der Kirche, dann im Hotel "Stadt Kiel"

Siehe Gerhard Schneider S. 422

 

82296 SCHÖNGEISING

Objekt: zwei Säulen

Feierliche Übergabe: 21. November 1915

Siehe Gerhard Schneider S. 422

 

39524 SCHÖNHAUSEN

Objekt: Eisernes Kreuz 

Feierliche Übergabe: 24. Oktober 1915

Aufstellungsort: auf dem Kirchplatz

Siehe Gerhard Schneider S. 422

 

38364 SCHÖNINGEN

Objekt: Gedächtniskreuz 

Feierliche Übergabe: 19. September 1915

Aufstellungsort: auf dem Platz anfangs vor dem Elmhaus, danach im Elmhaus

Siehe Gerhard Schneider S. 422

 

86963 SCHONGAU (1)

Objekt: Flaggenmast

Feierliche Übergabe: 29. Oktober 1916

Aufstellungsort: unterhalb des Kriegerdenkmals

Verbleib: ein Teil des Objekts (Wappenschild) befindet sich heute im Museumsdepot Karmeliterkloster.

 

Siehe Gerhard Schneider S. 422

 

86963 SCHONGAU (2)

Objekt: Wappenschild

Siehe Gerhard Schneider S. 422

 

79650 SCHOPFHEIM

Objekt: "Nagelungswappen" 

Anmerkung: Da das Objekt war bis Mitte 1917 noch nicht vollendet war, stornierte der Gemeinderat den Auftrag. Deshalb ist das Kriegswahrzeichen unbenagelt vorhanden.

 

Siehe Gerhard Schneider S. 422

 

48465 SCHÜTTORF

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 28. November 1915

Aufstellungsort: auf dem Marktplatz

Siehe Gerhard Schneider S. 423

 

3525 SCHWÄBISCH GMÜND (1)

Objekt: Bürgermeister Rauchbein

Feierliche Übergabe: 20. Februar 1916

Aufstellungsort: "vor der Graet"

Gesamterlös: 7400 Mark

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Museum für Natur und Stadtkultur

 

 Siehe Gerhard Schneider S. 424

 

73525 SCHWÄBISCH GMÜND (2)

Objekt: Eisernes Kreuz

Anmerkung: Nach Gerhard Schneider handelt es sich evtl. um Nagelung zugunsten der Hinterbliebenen des Feldregiments

Ers.-Batl. Res.-I.R 121

Siehe Gerhard Schneider S. 424

 

73525 SCHWÄBISCH GMÜND (3)

Objekt: Reichsadler

Anmerkung: In der Kriegschronik von G. Stütz heisst es:"Das Lehrerseminar benagelt einen Reichsadler" (S.121).

Siehe Gerhard Schneider S. 424

 

73525 SCHWÄBISCH GMÜND (4)

Objekt: Nagelschild

Feierliche Übergabe: 1916

Verbleib: Das Objekt befindet sich im Besitz des Museum für Natur und Stadtkultur

Siehe Gerhard Schneider S. 424/425

 

74523 SCHWÄBISCH HALL

Anmerkung: Es gab zwar Pläne und Entwürfe für eine Nagelung, sie wurde jedoch nicht realisiert.

Siehe Gerhard Schneider S. 425

 

 

39343 SCHWANEFELD (heute zur Stadt Oebisfelde-Weferlingen)

Objekt: Eisernes Kreuz (60cm x 60cm)

Feierliche Übergabe: 1916 

Aufstellungsort: in der Kirche

Verbleib: Das Objekt befindet sich vermutlich heute in der Kirche

Quelle/Literatur: http://www.europeana1914-1918.eu/ro/contributions/19541#prettyPhoto[gallery]/10/

Anmerkung: Wie beim baugleichen Nagelkreuz in Klein Bartensleben befindet sich auf der Rückseite ein verschließbarer Kasten, 

 

in dem wahrscheinlich die Spenderliste aufbewahrt wurde 

 

97421 SCHWEINFURT

Objekt: Stadtwappen

Feierliche Übergabe: 7. Januar 1916

Aufstellungsort: im Durchgang des Rathausbogens

Erlös: 6000 Mark

 

Siehe Gerhard Schneider S. 425

 

SCHWENNINGEN (heute: 78054 VILLINGEN-SCHWENNINGEN)

Objekt: Kriegsopferstock

Feierliche Übergabe: 30. Januar 1916

Aufstellungsort: anfangs im Rathaus; später wurde der Opferstock auch an anderen Orten zur Benagelung aufgestellt, z.B. in Herdegen

(s. Bild).

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Schwenninger Heimatmuseum. 

Siehe Gerhard Schneider S. 425/426

 

19053 SCHWERIN (1)

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: Ende August 1915

Aufstellungsort: Restaurant Schiller

Siehe Gerhard Schneider S. 426

 

19053 SCHWERIN (2)

Objekt: Mecklenburgisches Verdienstkreuz

Feierliche Übergabe: 21. September 1915

Aufstellungsort: "Rechts des Eingangs vor dem Südfluegel der Alten Artelleriekaserne"

Siehe Gerhard Schneider S. 426

 

19053 SCHWERIN (3)

Objekt: Propeller

Feierliche Übergabe: 22. November 1915

Aufstellungsort: auf dem Flugplatz (Schwerin-)Görries

Siehe Gerhard Schneider S. 426

Literatur: Mecklenburg Magazin, 12. Februar 2016

 

19053 SCHWERIN (4)

Objekt: Flügeltür des Westeingangs des Doms

Feierliche Übergabe: 4. April 1916

Verbleib: Die Flügeltür ist - in gutem Zustand - nach wie vor die Eingangstür des Doms.

Siehe Gerhard Schneider S. 427

Weitere Bilder sind vorhanden.

 

Literatur: Mecklenburg Magazin, 12. Februar 2016

 

19053 SCHWERIN (5)

Objekt: Hölzerner Fußball

Initiator: Fußballunion Union

Anmerkung: Anlässlich eines Fußballspiels um die Kreismeisterschaft ließ der Fußballclub Union einen hölzernen Fußball benageln. Die Einnahmen kamen den Hinterbliebenen gefallener Soldaten des Grenadirregiments 89 zu Gute.

Literatur: Mecklenburg Magazin, 12. Februar 2016

 

19053 SCHWERIN (6)

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: Ende 1915

Aufstellungsort: Lewinski Oldenburgisches Gymnasium (Kaiser-Wilhelm-Straße)

Anmerkung: Das Objekt wurde anlässlich einer Schulfeier zur Stiftung von Liebesgaben aufgestellt.

Literatur: Mecklenburg Magazin, 12. Februar 2016

 

58239 SCHWERTE

Objekt: Schwert

Feierliche Übergabe: 23. Januar 1916

Aufstellungsort: Rathauseingang

Erlös: ca. 7200 Mark

 

Siehe Gerhard Schneider S. 427/428 

 

SCHWIENKUHL (heute Ortsteil von 23738 KABELHORST)

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: Ende 1915 (?)

Siehe Gerhard Schneider S. 428

 

23823 SEEDORF

Objekt: Eisernes Kreuz

Aufstellungsort: im Torhaus des Gutes Seedorf 

Verbleib: Das Kreuz ist immer noch am ursprünglichen Aufstellungsort vorhanden.

Siehe Gerhard Schneider S. 428

 

39615 SEEHAUSEN in der Altmark

Objekt: Adler in Eisen (Stadtwappen)

Feierliche Übergabe: Anfang 1916

Aufstellungsort: zeitweise befand sich das Objekt im "Gasthaus Zisske" .

Siehe Gerhard Schneider S. 426

 

38723 SEESEN

Objekt: Verschlungene Hände (Sinnbild der Schule)

Feierliche Übergabe: 27. Januar 1916

Aufstellungsort: Turnhalle der Jacobsonschule

Erlös: 324 Mark

 

Siehe Gerhard Schneider S. 428/429

 

24238 SELENT

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 27. Januar 1916

Aufstellungsort: Kirche

Siehe Gerhard Schneider S. 426

 

5319 SIEGBURG

Objekt: Eisernes Kreuz

Siehe Gerhard Schneider S. 430

 

57003 SIEGEN

Objekt: "Eiserne Säule zu Siegen"

Feierliche Übergabe: 30. Januar 1916

Aufstellungsort: im Saal der "Bürgergesellschaft"

 Siehe Gerhard Schneider S. 430

 

SENNELAGER (siehe PADERBORN 3)

 

SEYBOLDSDORF (siehe 84137 VILSBIBURG)

 

09634 SIEBENLEHN (heute: Stadtteil von GROSSSCHIRMA)

Objekt: "Der eiserne Stiefel" (Nachbildung eines Infanterie-Marschstiefels)

Feierliche Übergabe: 20. Mai 1916

Aufstellungsort: Gasthaus "Zum Schützenhaus"

 

Siehe Gerhard Schneider S. 429/430

 

5319 SIEGBURG

Objekt: Eisernes Kreuz

Siehe Gerhard Schneider S. 430

 

57003 SIEGEN

Objekt: "Eiserne Säule zu Siegen"

Feierliche Übergabe: 30. Januar 1916

Aufstellungsort: im Saal der "Bürgergesellschaft"

 

Siehe Gerhard Schneider S. 430

 

72488 SIGMARINGEN

Objekt: Hohenzollernschild

Feierliche Übergabe: Ende Dezember 1915

Erlös: 2500 Mark

Siehe Gerhard Schneider S. 431

 

53489 SINZIG

Objekt: Stadtwappen

Feierliche Übergabe: 1916

Aufstellungsort: im Saal Büntgen an der Ausdorfer Strasse

Siehe Gerhard Schneider S. 431

 

27414 SITTINSEN

Objekt: Eiserne Kreuz

Feierliche Übergabe: Ende 1915 / Anfang 1916 (?)

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Heimathaus Sittensen.

Siehe Gerhard Schneider S. 429/430

 

SKOTSCHAU / SKOCZÒW (Stadt in POLEN)

Objekt: Wehrschild (mit Stadtwappen)

 

59494 SOEST

Objekt: Eiserner Schlüssel

Feierliche Übergabe: 12. September 1915

Aufstellungsort: auf dem Soester Markt

Erlös: 20000 Mark

 

 Siehe Gerhard Schneider S. 432 

 

29614 SOLTAU (1)

Objekt: nicht näher bekannt

Beginn der Nagelung: September 1915 

Erlös: 89,20 Mark

Anmerkung: nach Gerhard Schneider handelt es sich offensichtlich um eine Nagelung durch Kinder

Siehe Gerhard Schneider S. 432

 

29614 SOLTAU (2)

Objekt: Stadtwappen

Feierliche Übergabe: 24. Oktober 1915

Aufstellungsort: vor dem Rathaus

Erlös: ca. 2450 Mark

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Soltauer Museum

 

 Siehe Gerhard Schneider S. 432/433

 

SONDERNACH (heute Stadtteil von 89601 SCHELKLINGEN)

Objekt: Rote-Kreuz-Schild

Feierliche Übergabe: März 1916

Aufstellungsort: Rathaus 

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Stadtarchiv Schelklingen.

Siehe Gerhard Schneider S. 432

 

96515 SONNEBERG
Objekt: "Hindenburg-Denkmal"
Feierliche Übergabe: 2. Januar 1916
Aufstellungsort: in der Ausstellungshalle hinter der Handelsschule
Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Stadtarchiv Schelklingen.
Siehe Gerhard Schneider S. 433/434

 

96242 SONNEFELD

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 24. Oktober 1915

Aufstellungsort: zunächst in der Kirche, dann "im Saale"

Siehe Gerhard Schneider S. 434/435

 

27367 SOTTRUM

Objekt: Heiliger Georg (Stadtwappen)

Feierliche Übergabe: 1917

Aufstellungsort: zunächst wohl in der Kirche; dann wurde das Objekt in den Orten des Kirchspiels benagelt

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute an der Südseite der Kirche.

Siehe Gerhard Schneider S. 435

 

67343 SPEYER

Objekt: Stadtwappen mit Eisernem Kreuz

Feierliche Übergabe: 28. Juni 1916

Aufstellungsort: an der Westseite des westlichen Stadttors ("Altpörtel")

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Historischen Museum der Pfalz in Speyer

Siehe Gerhard Schneider S. 435/436

 

03130 SPREMBERG

Objekt: mit dem Reichsadler benagelte Tür (des Spremberger Schlosses?)

Feierliche Übergabe: 27. Januar 1916

Siehe Gerhard Schneider S. 436

 

79837 St. BLASIEN

Objekt: "Eiserner Hirsch" 

Feierliche Übergabe: 30. Januar 1916

Aufstellungsort: vor dem Amtshaus

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Glockenturm des Doms von St. Blasien

Siehe Gerhard Schneider S. 436/437

 

ST. GEORGSBERG (siehe RATZEBURG (2)

 

66386 ST. INGBERT

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 16. April 1916

Aufstellungsort: vor der Kirche St. Engelbert in der Herzogstrasse

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Stadtarchiv St. Ingbert. 

 

 Siehe Gerhard Schneider S. 437

 

25572 ST. MARGARETHEN

Objekt: Kirchspielwappen 

Feierliche Übergabe: 13. Februar 1916

Aufstellungsort: in der Herzogstrasse (?)

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute in der ev. Kirche.

Siehe Gerhard Schneider S. 437

 

ST. MICHAELISDONN

Objekt: Kriegswahrzeichen 

Feierliche Übergabe: 6. August 1916

Aufstellungsort: zunächst in St. Michael, dann im Saal des Gasthauses Cardels. 

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im oberen Kirchenraum hinter der Orgel.

Anmerkung: Das Kriegswahrzeichen wurde auch in den Dörfern Westdorf, Hopen und Hindorf benagelt. 

Siehe Gerhard Schneider S. 438

 

66606 ST. WENDEL

Objekt: "Tapferer Wendel"

Feierliche Übergabe: 28. November 1915

Aufstellungsort: Schlossplatz, vor dem Kaiser-Wilhelm-Brunnen

Siehe Gerhard Schneider S. 438

 

21677 STADE (1)

Objekt: "Eiserner Göben"

Feierliche Übergabe: 24. Oktober 1915

Aufstellungsort: in der Hökerstrasse, neben der Kämmerei

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Schwedenspeicher-Museum in Stade.

 

Siehe Gerhard Schneider S. 438/439

 

21677 STADE (2)

Objekt: Nagelschild mit Eisernem Kreuz

Feierliche Übergabe: 24. Oktober 1915

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Schwedenspeicher-Museum in Stade.

Siehe Gerhard Schneider S. 439

 

31655 STADTHAGEN

Objekt: Stadtwappen

Feierliche Übergabe: 27. Januar 1916

Aufstellungsort: in der Turnhalle

Siehe Gerhard Schneider S. 439/440

 

37627 STADTOLDENDORF

Objekt: Stadtwappen

Feierliche Übergabe: 28. November 1915

Aufstellungsort: Rathausplatz

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Stadtmuseum Stadtoldendorf

Erlös: 35000  Mark

Siehe Gerhard Schneider S. 440

 

21435 STELLE

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 30. Juli 1916

Aufstellungsort: im Haus des Hauptlehrers

Siehe Gerhard Schneider S. 440

 

STELLINGEN (siehe HAMBURG-STELLINGEN)

 

339551 STENDAL (1)

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 27. Januar 1916

Aufstellungsort: Gymnasium Stendal

Siehe Gerhard Schneider S. 441

 

339551 STENDAL (2)

Objekt: Türnagelung

Anmerkung: Die Pläne sind nach Gerhard Schneider nicht realisiert worden.

Siehe Gerhard Schneider S. 440/441

 

STERKRADE (siehe OBERHAUSEN-STERKRADE)

 

23617 STOCKELSDORF

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 22. August 1915

Aufstellungsort: vor der Kirche

Erlös: 600 Mark

Siehe Gerhard Schneider S. 441

 

STÖBRITZ (siehe WILLMERSDORF-STÖBRITZ)

 

0645 STOLBERG (Harz)

Objekt: Eiserner Hirsch

Feierliche Übergabe: 27. Juli 115
Bildrechte: Das Bild wurde von Herrn Arnold Wolf zur Verfügung gestellt

 

Siehe Gerhard Schneider S. 441/442
Weitere Bilder sind vorhanden

 

09361 STOLLBERG (Erzgebirge)

Objekt: Eiserner Wehrmann

Feierliche Übergabe: 7. Mai 1916

Aufstellungsort: auf dem Hauptmarkt

Siehe Gerhard Schneider S. 442

 

31592 STOLZENAU (1)

Objekt: eine Gedenkplatte aus Zink, deren Rahmen aus Eichenholz benagelt werden sollte.

Feierliche Übergabe: März 1916

Siehe Gerhard Schneider S. 442/443

 

31592 STOLZENAU (2)

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 27. Januar 1917

Erlös: 7252,35 Mark

Siehe Gerhard Schneider S. 443

 

18439 STRALSUND

Objekt: Koggensiegel

Feierliche Übergabe: 27. Januar 1916

Aufstellungsort: im Rathaus

Erlös: 12800,60 Mark

 

Siehe Gerhard Schneider S. 444/445

 

STRASSBURG (heute Frankreich)

Objekt: Eiserne Kanone (Kriegswahrzeichen)

Feierliche Übergabe: 1915

Initiator: Kaiserliche Artelleriewerkstatt

Erlös:  4600 Mark

Anmerkung: Der Erlös kam den Kriegsbeschädigtenwerkstätten zugute

 

TREHLEN (heute Strzelin in Polen)

Objekt: Kriegswahrzeichen

Quelle: http://www.munzel-everling.de/download/Kriegsnagelungen_August_2012.pdf

 

STRELITZ-ALT (siehe NEUSTRELITZ)

 

STUHR (siehe BRINKUM)

 

STUTTGART (1)

Objekt: "Wackerer Schwabe in Eisen"

Feierliche Übergabe: 2. September 1915

Aufstellungsort: in der Vorhalle des Kunstgebäudes vor dem Residenzschloss

Erlös: 106978 Mark

Siehe Gerhard Schneider S. 444-447

 

Weitere Bilder sind vorhanden.

Rechtes Bild: nach den Brand des Schlosses im Jahre 1931

 

STUTTGART (2)

Objekt: Eisernes Kreuz

Aufstellungsort: Mittelschule am Lerchenrain 

Erlös: 106978 Mark

Siehe Gerhard Schneider S. 447

 

STUTTGART-CANNSTADT

Objekt: Kriegswahrzeichen

Feierliche Übergabe: 27. Januar 1916

Aufstellungsort: zunächst an der Einmündung der Marktstraße auf den Wilhemsplatz, dann im Kurhaus

Verbleib: Das Objekt befindet sich im Stadtarchiv Stuttgart.

Siehe Gerhard Schneider S. 448

 

STUTTGART-ZUFFENHAUSEN

Objekt: Wandtafel

Feierliche Übergabe: 5. März 1916

Aufstellungsort: auf dem Rathausplatz

Erlös: 12800,60 Mark

Siehe Gerhard Schneider S. 448/449

 

23867 SÜLFELD

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 27. Januar 1916

Aufstellungsort: Ev. Kirche in Sülfeld

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute in der Sülfelder Friedhofskapelle.

Siehe Gerhard Schneider S. 449

 

99755 SÜLZHAYN

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 29. Januar 1915

Aufstellungsort: Gasthaus Ernst zu Sülzhayn

Siehe Gerhard Schneider S. 449

 

98527 SUHL

Objekt: "Suhler Schwert"

Feierliche Übergabe: 5. Dezember 1915

Aufstellungsort: Saal der Turnhalle

Erlös: 6605,20 Mark 

 

Siehe Gerhard Schneider S. 450

 

288747 SYKE (1)

Objekt: "Eisernes Stadtwappen"

Feierliche Übergabe: 1. Oktober 1916

Aufstellungsort: ev. Christuskirche in Syke

Siehe Gerhard Schneider S. 450

 

288747 SYKE (2)

Anmerkung: Es wurde beschlossen, "zwei Wohlfahrtsgranaten in den einzeln Wirtschaften nageln zu lassen". Mehr ist über die Nagelung nicht bekannt.

Siehe Gerhard Schneider S. 450

 

SYLT (siehe HÖRNUM)

 

TAILFINGEN (heute: 72461 TANGSTEDT)

Objekt: 5 Eisenschilde

Feierliche Übergabe: 9. Januar 1916

Siehe Gerhard Schneider S. 450

 

83684 TEGERNSEE

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: Frühjahr 1915

Siehe Gerhard Schneider S. 451

 

TELTOW ALTES LAGER (ehemaliger Militärflughafen, der heute zur Gemeinde 14913 Niedergörsdorf im Kreis Teltow-Fläming gehört)

Objekt: Nagelung im Casino in der Kaiserstraße

Quelle: http://www.munzel-everling.de/download/Kriegsnagelungen_August_2012.pdf

 

14513 TELTOW

Objekt: Kriegswahrzeichen des 2. Teltower Bezirks im Havelland

 

Quelle: Dr. Munzel-Everling, T-Liste (http://www.munzel-everling.de/download/Kriegsnagelungen_T_2012.pdf)

 

17268 TEMPLIN

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 27. Januar 1916

Aufstellungsort: auf dem Marktplatz

Erlös: 1474 Mark

Siehe Gerhard Schneider S. 451

 

TESTDORF (heute GUT TESTDORF zu 23758 WANGELS)

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 5. Dezember 1915

Aufstellungsort: zunächst vor und dann in dem Herrenhaus 

Siehe Gerhard Schneider S. 451

 

17166 TETEROW

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 14. November 1915

Aufstellungsort: auf dem Marktplatz vor dem Rathaus

Erlös: 1474 Mark

 

Siehe Gerhard Schneider S. 451-453

 

06502 THALE

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 24. Oktober 1915

Aufstellungsort: vor dem Staatsbahnhof; nach der Einweihung in Rauchs Verkaufshalle 

Siehe Gerhard Schneider S. 453/454

 

79812 TITISEE-NEUSTADT

Objekt: "Eiserne Uhr von Neustadt" 

Feierliche Übergabe: 30. Juli 1916

Aufstellungsort: Rathausplatz

Erlös: 2218 Mark

Verbleib: Das Objekt befindet sich im Heimatmuseum Titisee-Neustadt.

Siehe Gerhard Schneider S. 454

 

Weitere Bilder sind vorhanden


83276 TRAUNSTEIN

Objekt: "Eherner Wehrschild"

Feierliche Übergabe: 10. Oktober 1915

Aufstellungsort: anfangs in einem Pavillon in der Bahnhofstrasse, dann im Geschäft des Kaufmanns Haider

Erlös: 9346,54 Mark

Verbleib: Das Objekt befindet sich im Heimatmuseum Traunstein.

Siehe Gerhard Schneider S. 455-357

Weitere Bilder sind vorhanden.

 

23826 TODESFELDE

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 30. Januar 1916

Aufstellungsort: in der Kirche

Siehe Gerhard Schneider S. 454/455

 

25832 TÖNNING

Objekt: fünf Ehrenschilde

Siehe Gerhard Schneider S. 455

 

04860 TORGAU

Objekt: Mackensen-Säule 

Feierliche Übergabe: 7. November 1915

Aufstellungsort: auf dem Marktplatz vor dem Rathaus

Siehe Gerhard Schneider S. 455

 

 08229 TREUEN (1) und (2)

Objekt: Krone mit Eisernem Kreuz (1) und Tafel mit Eisernem Kreuz (2) 

Feierliche Übergabe: April 1917 (?)

Aufstellungsort: Schule 

Siehe Gerhard Schneider S. 457

 

78098 TRIBERG

Objekt: Nageltür im 1697 erbauten Mesnerhäuschen

Feierliche Übergabe: 19. September 1915

Aufstellungsort: zur Einweihung beim Musiktempel am Marktplatz, dann im Mesnerhäuschen. 

Verbleib: Das Mesnerhäuschen mit der benagelten Tür ist heute noch vorhanden.

Siehe Gerhard Schneider S. 458

 

54290 TRIER

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 12. September 1915

Aufstellungsort: auf einem Bahnsteig des Hauptbahnhofs

Siehe Gerhard Schneider S. 458/459

 

TROSSINGEN

Objekt: Tür zum Sitzungssaal im Rathaus

Feierliche Übergabe: 1916

Verbleib: Die Tür befindet sich noch heute am ursprünglichen Ort

Quellen: Frank Czilwa, Erinnerungen an eine Eiserne Zeit (http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Erinnerung-an-eine-eiserne-Zeit-_arid,5587343_toid,690.html; außerdem stellte Herr Volker Neipp Informationen zur Verfügung.

 

 

25431 UETERSEN

Objekt: Granate

Feierliche Übergabe: Dezember 1915

Aufstellungsort: neben dem Eingang des Klosters (Marktstrasse)

Erlös: ca. 15000 Mark

 

Siehe Gerhard Schneider S. 460 

 

97215 UFFENHEIM

Objekt: Nagelsäule

Feierliche Übergabe: 3. August 1916

Aufstellungsort: an der Bahnhofstrasse

Siehe Gerhard Schneider S. 460

 

89073 ULM (1)

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 13. September 1915

Aufstellungsort: zur Einweihung beim Dianahügel in der Ulmer Friedensau, dann in der Musikhalle des Hauptwachplatzes

Schlussnagelung: 26. Juli 1916

Erlös: ca. 20000 Mark

Siehe Gerhard Schneider S. 461 

 

89073 ULM (2)

Objekt: Nagelbrettchen

Feierliche Übergabe: 13. September 1915

Aufstellungsort: die Brettchen lagen in Gaststätten und Geschäften aus.

Erlös: ca. mehr als 20000 Mark

Anmerkung: es wurden mehr als 100 Brettchen benagelt

Siehe Gerhard Schneider S. 461/462

 

89073 ULM (3)

Objekt: Davidstern

Feierliche Übergabe:April 1916

Anmerkung: Die Nagelung kam den im Felde stehenden Soldaten zugute.

Quelle: Artikel in der "Allgemeinen Zeitung des Judentums" vom 21. April 1916 (http://www.alemannia-judaica.de/ulm_texte.htm#Nagelung eines Davidsternes zugunsten der im Feld stehenden Soldaten (1916)

 

ULZBURG (heute: 24558 HENSTEDT-ULZBURG)

Objekt: Kriegswahrzeichen

Siehe Gerhard Schneider S. 462

 

59411 UNNA

Objekt: Krupp-Granate (Modell einer 42-Zentimeter-Granate)

Feierliche Übergabe: 30 Januar 1916

Aufstellungsort: in der Rathausvorhalle

Erlös: 30082,10 Mark

Siehe Gerhard Schneider S. 462/463

Weitere Bilder sind vorhanden.