Dr. Martin Kronenberg

"Schlag auf Schlag" - Nagelungen im Deutschen Reich V (Kabelhorst - Mutterstadt)

 

23738 KABELHORST

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: Ende 1915 (?)

Gerhard Schneider S. 298/299


40489 KAISERSWERTH

Objekt: Eiserner Barbarossa (3 m hohe Holztafel mit zwei verschließbaren Flügeltüren)
Feierliche Übergabe: 1. August 1915

Aufstellungsort: vor dem Rathaus
Künstler:
Gustav Witschas (Maler)

Erlös: Am Einweihungstag wurden 1075 Mark gespendet.
Verbleib: Das Nagelbild hing lange in einer Fensternische der unteren Fensterreihe der Pfalzruine, wo es sich noch in den ersten Jahren nach dem 2. Weltkrieg befand. Dann verlor sich die Spur. Noch vorhanden ist das 'Eiserne Buch', in das sich die Spender eingetragen haben.

 

Quelle: https://www.mein-kaiserswerth.de/magazin/geschichten/das_genagelte_bild.pdf

 

24568 KALTENKIRCHEN

Objekt: Erzengel Michael (auf einer Platte)

Feierliche Übergabe: 31. Oktober 1915

Aufstellungsort: Das gut erhaltene Objekt befindet sich seit 1983 in den Räumen der Kirchenverwaltung.

Gerhard Schneider S. 299

 

01911 KAMENZ (1)

Objekt: Tischplatte mit eisernem Kreuz

Feierliche Übergabe: Anfang März 1915

Aufstellungsort: Gasthaus "Stadt Dresden"

Gerhard Schneider S. 299/300

 

01911 KAMENZ (2)

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 1. August 1915

Aufstellungsort: auf dem Lessingplatz

 

Gerhard Schneider S. 300

 

01911 KAMENZ (3)

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: Frühjahr 1916

Aufstellungsort: Festsaal der Lessingrealschule

Gerhard Schneider S. 300

 

KARKEN (heute Ortsteil von 52525 Weinsberg)

Objekt: Eiserner Ritter

Feierliche Übergabe: 26. November 1915

 

KARLSRUHE

Objekt I: Kriegswahrzeichen

Feierliche Übergabe: 27. Januar 1915

 

Objekt II:  Eichentafel (mit Eisernem Kreuz und Eichenkranz)

Feierliche Übergabe: 8. Juli 1915
Aufstellungsort: im Stadtgarten (in der Nähe des kleinen Festhallesaales)
Quelle: 
https://www.karlsruhe.de/b1/stadtgeschichte/publikationen-digital/HF_sections/content/ZZlvozSGjaVZOv/Dq_1_Karl_Chronik_1915.pdf (S. 14)


Objekt III: "Kanone aus Holz"
Feierliche Übergabe:
 1915
Aufstellungort: Schützengabenanlage der Infanterie
Quelle: 
https://www.karlsruhe.de/b1/stadtgeschichte/publikationen-digital/HF_sections/content/ZZlvozSGjaVZOv/Dq_1_Karl_Chronik_1915.pdf (S. 108)


Objekt(e) IV: "Figuren Hindenburgs"
Aufstellung:
 15. bis 16 November 1915

Aufstellungsort: Kunstgewerbemuseum (kleiner Saal)
Anmerkung: In der Chronik d e r H a u p t - u n d R e s i d e n z s t a d t Karlsruhe für das Jahr 1915 heißt es:"Vom l5. bis 16. November fand im kleinen Saal des Museums eine Ausstellung und Verkauf von Arbeiten Verwundeter statt. Auch Figuren Hindenburgs waren dort zum Benageln aufgestellt. Sie sollten später auf den Tischen in privaten Räumen Platz finden." (S. 238) 

Quelle: https://www.karlsruhe.de/b1/stadtgeschichte/publikationen-digital/HF_sections/content/ZZlvozSGjaVZOv/Dq_1_Karl_Chronik_1915.pdf (S. 238)

 

34117 KASSEL

Objekt: "Kriegs-Zaitenstock"

Feierliche Übergabe: 2. September 1915

Aufstellungsort: anfangs im Ehrenhof des Rathauses, später in der Fuldagasse der Altstadt.

Gerhard Schneider S. 300/301

 

Weitere Bilder sind vorhanden.

 

KATTOWITZ (heute KATOVICE in Polen)

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 12. September 1915

Aufstellungsort: vor dem Stadttheater

Quelle: http://www.oberschlesien-aktuell.de/presse/presse/oberschlesien/051013.pdf

Literatur: Parzefal, Raffael, Projektvorstellung: „Der Erste Weltkrieg und die Kriegsnagelungen in Oberschlesien“

 

56349 KAUB am Rhein

Objekt: Nachbildungen von Granaten

Feierliche Übergabe: offensichtlich in einer Gaststätte

Gerhard Schneider S. 301

 

87600 KAUFBEUREN

Objekt: Wappenschild

Feierliche Übergabe: 6. Mai 1917

Aufstellungsort: zunächst in der Schrannenhalle, dann am sog. Fünfknopfturm

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute am Fünfknopfturm

Gerhard Schneider S. 301/302

Weitere Bilder sind vorhanden.

 

Pfeife mit dem Motiv der Kriegsnagelung.

 

77964 KEHL

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 19. September 1915

Aufstellungsort: zunächst vor der früheren Simultankirche, dann im Erdgeschoss des Glockenturms

Gerhard Schneider S. 302

 

25548 KELLINGHUSEN

Objekt: "Eiserne Truhe"

Feierliche Übergabe: September 1915 (?)

Aufstellungsort: vor dem Rathaus

Verbleib: Die Truhe steht heute auf dem Flur des 1. Stockes im Rathaus.

Gerhard Schneider S. 302

Weitere Bilder sind vorhanden.

 

25361 KEMPE

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: März 1916

Aufstellungsort: vor dem Rathaus

Gerhard Schneider S. 313

 

87435 KEMPTEN

Objekt: Eisernes U-Boot

Feierliche Übergabe: 1. Oktober 1916

Aufstellungsort: auf dem Hildegardplatz vor der Freitreppe zur St. Laurentiuskirche

Gerhard Schneider S. 302/303

 

KETTWIG (heute: Stadtteil von ESSEN)

Objekt: Nagelbrett mit der Silhouette Kettwegs

Aufstellungsort: Ev. Volksschule

Anmerkung: Die Schule gestaltete ein Bild des Architekten Edmund Körner.

Quelle: Theo Basten, Kettwig in alten Ansichten, Bd.3, europese-bibliotheek.nl, S. 46/47

 

24099 KIEL

Objekt: Eisernes U-Boot

Feierliche Übergabe: 22. September 1915

Aufstellungsort: auf dem Alten Markt

Gerhard Schneider S. 303-305

Weitere Bilder sind vorhanden.

 

21394 KIRCHGELLERSEN

Objekt: "Ein Kreuz"

Feierliche Übergabe: 5. Dezember 1915

Aufstellungsort: in der Kirchen neben dem Altar

Verbleib: Das Objekt soll sich auf dem Boden des Kirchturms befinden.

Gerhard Schneider S. 305

 

35274 KIRCHHAIN

Objekt: Eisernes Kreuz auf einer Tafel mit angehängter Spenderliste

Aufstellungsort: ev. Volksschule

Quelle: Lit. und Bild: www.myheimat.de/kirchhain/kultur/kleines-dachmuseum-in-kirchhain-d1218887.html

Bilder sind vorhanden.

 

KIRCHSTEINBECK (siehe HAMBURG-KIRCHSTEINBECK)

 

24629 KISDORF und KISDORFERWOHLD

Objekt: Eisernes U-Kreuz

Feierliche Übergabe: 16. Januar 1916

Aufstellungsort: zunächst in der Schule, dann in verschiedenen Gasthöfen

Gerhard Schneider S. 305/306

 

88353 KISSLEGG

Objekt: Wappenschild

Feierliche Übergabe: 26. September 1915

Aufstellungsort: vor dem Falterturm am Hadia-Tempel

Gerhard Schneider S. 306

 

97318 KITZINGEN

Objekt: Stadtwappen

Feierliche Übergabe: Oktober 24.9.1915

Gerhard Schneider S. 306

Quelle: Helga Walter, Kitzingen am Main in alten Ansichten, Band 2, Zaltbommel/Niederlande, 1989

 

19374 KLADRUM (heute zu: 19374 ZÖLKOW)

Objekt: "Kriegskreuz"

Feierliche Übergabe: Oktober 1915

Gerhard Schneider S. 306

 

39343 KLEIN BARTENSLEBEN (gehört heute zu Bartensleben)

Objekt: Eisernes Kreuz (60cm x 60cm)

Feierliche Einweihung: 1916 

Aufstellungsort: in der Kirche

Herstellung:vermutlich von dem Beendorfer Tischlermeister Bosse aus Eichenholz 

Erlös: Es sind 323 Nägel eingeschlagen worden

Verbleib: Das Objekt befindet sich vermutlich heute in der Kirche

Quelle/Literatur: http://www.europeana1914-1918.eu/ro/contributions/19541#prettyPhoto[gallery]/7/

 

Anmerkung: Auf der Rückseite ist ein verschließbarer Holzkasten befestigt in dem sich vermutlich die Spenderliste befand 

 

KLEINSACHSENHEIM  (heute: 74343 SACHSENHEIM, siehe VAIHINGEN)

 

KLETTKAMP (siehe NESSENDORF)

 

19366 KLETZKE

Objekt: unklar

Gerhard Schneider S. 307

 

47533 KLEVE

Objekt: "Der Eiserne Mann von Kleve" (Skulptur eines Granatenwerfers)

Feierliche Übergabe: 27. Januar 1916

Aufstellungsort: am Fischmarkt (Ecke Hag'sche- Kirchstraße)

Gerhard Schneider S. 307

Weitere Bilder sind vorhanden.

 

38486 KLÖTZE

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 5. Dezember 1915

Aufstellungsort: Gasthaus "Goldene Kanne"

Gerhard Schneider S. 307

 

23948 KLÜTZ

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 24. Oktober 1915

Aufstellungsort: auf dem Kirchplatz

Gerhard Schneider S. 308

 

KÖLN

Objekt: "Der Kölsche Boor en Iser"

Feierliche Übergabe: 20. Juni 1915

Aufstellungsort: an der Südseite des Gürzenich

Verbleib: Die Skulptur befindet sich heute im Städtischen Museums

Gerhard Schneider S. 308-310

Weitere Bilder sind vorhanden.

 

7631 KÖNIGSBERG in Franken

Objekt: Zwei Eiserne Kreuze (das kleinere für Schulkinder)

Feierliche Übergabe: 17. Oktober 1915

Aufstellungsort: Ev. Kirche

Literatur: Ungelenk, Ludwig, Coburg im Weltkrieg 1914/18, Coburg 1922, S. 72, 226:

Gerhard Schneider S. 310

 

KÖNIGSBERG (heute KALININGRAD in Russland) 

Objekt: Eiserner Wehrmann

Feierliche Übergabe: 1915

Aufstellungsort: Paradeplatz

Gerhard Schneider S. 310/311

Weitere Bilder sind vorhanden.

 

1936 KÖNIGSBRÜCK

Objekt: Nagelung der Vorhallentür der Königsbrücker Hauptkirche

Feierliche Übergabe: 16. April 1916

Aufstellungsort: Kirche

Verbleib: Die Tür befindet sich am ursprünglichen Ort.

Gerhard Schneider S. 310

 

97631 KÖNIGSHOFEN IM GRABFELD (heute: BAD KÖNIGSHOFEN)

Objekt: Stadtwappen

Feierliche Übergabe: 2. April 1916

Aufstellungsort: zunächst im Heusingerschen Saal, dann am Rathaus

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im 2. Stock des Rathauses

Gerhard Schneider S. 310

Bei dem rechten Bild handelt es sich um einen Notgeldschein,

 

38154 KÖNIGSLUTTER

Objekt: Kriegswahrzeichen

Aufstellungsort: Schulhof der Stadtschule

Anmerkung: Die Schule gestaltete ein Bild des Architekten Edmund Körner.

Quelle: Heinz Röhr, Königslutter in alten Ansichten, Bd.3, europese-bibliotheek.nl, Bild 33

 

53639 KÖNIGSWINTER

Objekt: Eiserner Siegfried

Feierliche Übergabe: 3. Oktober 1915

Aufstellungsort: in der Rheinallee, gegenüber dem "Europäischen Hof"

Verbleib: Das Objekt befindet sich zwischen den Arkaden des Rathauses

Quelle: Elmar Heinen, Königswinter in der alten Ansichten (rechtes Bild)

Gerhard Schneider S. 311

 

70825 KORNTAL (-MÜNCHINGEN)

Objekt: "Unser Eiserner Schild"

Feierliche Übergabe: 22. Oktober 1915

Aufstellungsort: aufgehängt an der Linden auf dem Turnplatz

Gerhard Schneider S. 311

 

70806 KORNWESTHEIM

Objekt: Zwei Flügel des Rathausturmes

Feierliche Übergabe: 5. März 1916

Aufstellungsort: auf dem Wette-Platz

Verbleib: Die Objekte sind an Ort und Stelle.

Gerhard Schneider S. 311/312

Weitere Bilder sind vorhanden.

 

GUT KOSELAU (heute: 23738 RIEPSDORF)

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: Ende 1915 (?)

Schlussnagelung: Februar 1916

Gerhard Schneider S. 312


KÖSLIN (heute KOSZALIN in Polen)

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 24. Oktober 1915

Aufstellungsort: in einem Pavillon auf dem Altstätter Ring

Quelle: http://www.mmkoszalin.eu/artykul/koslin-1915-wielkie-wbijanie-gwozdzi

Weitere Bilder sind vorhanden.

 

15848 KOSSENBLATT

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 24. Oktober 1915

Aufstellungsort: an der Orgelempore der ev. Kirche

Gerhard Schneider S. 312

 

18292 KRAKOW AM SEE

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 12. Dezember 1915

 Aufstellungsort: im Saal des Schützenhauses

Gerhard Schneider S. 312/313

 

47798 KREFELD

Objekt: Eiserner Georg

Feierliche Übergabe: 31. Oktober 1915

Aufstellungsort: Ecke Ostwall/Rheinstraße

Verbleib: Heute befindet sich die Figur im Museum Burg Linn.

Gerhard Schneider S. 313

Weitere Bilder sind vorhanden.

 

18236 KRÖPELIN

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 21. November 1915

Aufstellungsort: vor dem Rathaus

Gerhard Schneider S. 313

 

96317 KRONACH

Objekt: Stadtwappen

Feierliche Übergabe: 16. Januar 1916

Aufstellungsort: am Marienplatz bei der Stadtmauer

Verbleib: Das Objekt befindet sich im Depot des Frankenwaldmuseums, Festung Rosenberg, Kronach.

Gerhard Schneider S. 314

Bilder sind vorhanden.

 

KRUSENDORF (heute: 24229 SCHWEDENECK)

Objekt: Eisernes Kreuz

Gerhard Schneider S. 314

 

KÜHLUNGSBORN (siehe: ARENDSEE-BRUNSHAUPTEN)

 

74642 KÜNZELSAU

Objekt: Rot-Kreuz-Nagelschild

Feierliche Übergabe: April 1916

Aufstellungsort: Mädchen-Mittelschule Künzelsau

Gerhard Schneider S. 314

 

KÜSTRIN (heute KOSTRZYN in Polen)

Objekt: Kriegssäule

 

Weitere Bilder sind vorhanden.

ALPHABETISCHES VERZEICHNIS

 

76829 LANDAU in der Pfalz (1)

Objekt: “Eiserner Feldgrauer”

Feierliche Übergabe: 30. Januar 1915

Aufstellungsort: auf dem Stiftsplatz vor der Stiftskirche

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Museum der Stadt Landau.

Siehe Gerhard Schneider S. 315 

76829 LANDAU in der Pfalz (2)
Objekt: Kriegswahrzeichen
Feierliche Übergabe: 1916
Aufstellungsort: Festhalle Landau
Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Museum der Stadt Landau.

86896 LANDSBERG a. Lech
Objekt: Stadtwappen
Feierliche Übergabe: 2. April 1916
Aufstellungsort: im Zederbräusaal
Siehe Gerhard Schneider S. 316


LANDSBERG a.d. Warthe (heute: GORZOW WIELKOPOLSKI)
Objekt: Eiserne Tür des Doms St. Marien
Feierliche Einweihung: im Februar 1917
Verbleib: Die benagelte Tür befindet sich heute noch am gleichen Ort.
http://www.kriegsnagelungen.de/wp-content/uploads/2013/01/Heidelberg-Kreuz-2-300x191.jpg

84026 LANDSHUT
Objekt: “Eisernes Rathaustor”
Feierliche Übergabe: 2. Mai 1916
Aufstellungsort: Östliches Rathaustor
Anmerkung: An der Nagelung, die eine Spendensumme in Höhe von 13532,05 Mark erbrachte, haben 3160 Personen teilgenommen.
Siehe Gerhard Schneider S. 316


LANGENBIELAU (heute: BIELAWA in Polen)

Objekt: Nagelbild

Feierliche Übergabe: Januar 1916

 

LANGENFELD (siehe GUT GALKHAUSEN)


17440 LASSAN 
Objekt:
Nagelbrett
Aufstellung: 1917 (?)
Initiator: Evgl. Kirchengemeinde St. Johannis
Verbleib: Bis in die 1970er Jahre  hing das Nagelbrett in der St, Johannis-Kirche

Anmerkung: Das Geld wurde für die Weiterführung des Krieges gesammelt.

Quelle: Ein Zeitungsausschnitt (13. November 2917, Heimatbeilage der Regionalzeitung) mit dem Bild und einigen Informationen wurden mir freundlicherweise von Frau Dr. Munzel-Everling zur Verfügung gestellt. 

 

 

 

 21481 LAUENBURG a.d.Elbe

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 2. September 1915

Siehe Gerhard Schneider S. 317

 

37697 LAUENFÖRDE

Objekt: Gedenkschild: Bibel mit Schwert und der Inschrift "1917 31. Okt."

Feierliche Übergabe: 31.10.1917

Aufstellungsort: in der Schule

Siehe Gerhard Schneider S. 317/318

 

04657 LANGENLEUBA-OBERHAIN

Objekt: Bibel mit Schwert und Datum 31. Okt. 1917

Feierliche Übergabe: 7. Januar 1916

Siehe Gerhard Schneider S. 317

 

21481 LAUENBURG a. d. Elbe

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 2. September 1915

Gerhard Schneider S. 317

 

26789 LEER (Ostfriesland)

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 22. Oktober 1915

Aufstellungsort: auf dem Denkmalplatz

Siehe Gerhard Schneider S. 318


23816 LEEZEN (Holstein)

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 30. Januar 1916

Aufstellungsort: in Schnohrs Gasthof

Anmerkung: Nahzu gleichzeitig fanden in Leetzen und in den Nachbargemeinden Groß Niendorf, Neversdorf und Kükels mehrere Schulnagelungen statt.

Siehe Gerhard Schneider S. 318

 

LEHE (siehe BREMERHAVEN)

 

LEIPZIG

Objekt: "Wehrmann in Eisen"

Feierliche Übergabe: 17. Juli 1915

Aufstellungsort: auf dem Naschmarkt

Verbleib: Anfang der Dreißiger Jahre stand die Figur in der unteren Wandelhalle im Neuen Rathaus. Seit dem 2. Weltkrieg ist sie verschwunden.

Siehe Gerhard Schneider S.318

Weitere Bilder sind vorhanden.


08485 LENGENFELD (Vogtland)

Objekt: Schild mit Eisernem Kreuz

Feierliche Übergabe: April 1916

Aufstellungsort: Gewerbeschule

Siehe Gerhard Schneider S.319


23738 LENSAHN (Ostholstein)

Objekt: Kriegswahrzeichen

Feierliche Übergabe: 1916

 

LEOBSCHÜTZ (heute: GLUBCZYCE in Polen)

Objekt: Eiserner deutscher Ritter (Generaloberst von Woyrsch)

Feierliche Übergabe: September 1916

Das Bild stammt aus dem Jahre 1923.

Weitere Bilder sind vorhanden.

 

71226 LEONBERG

Objekt: Eiserner Hindenburg

Feierliche Übergabe: 9. Juli 19 16

Aufstellungsort: Die Figur hatte zunächst keinen festen Standort, sondern wurde zur Benagelung in die Gemeinden des Oberamtes Leonberg transportiert. Nach Beendigung der Nagelaktion sollte sie im Leonberger Rathaus aufgestellt werden

Siehe Gerhard Schneider S. 319/320

 

88292 LEUTKIRCH

Objekt: mehrere Nagelschilder des Württembergischen Landesvereins vom Roten Kreuz

Feierliche Übergabe: 1916

Aufstellungsort: Stammtische, Vereine, Vereine, Schulen u.a.

Siehe Gerhard Schneider S. 320

 

09244 LICHTENAU (siehe AUERSFELDE)

 

96215 LICHTENFELS

Objekt: Eisernes Kreuz (ca. 3 Meter hoch)

Feierliche Übergabe: 17. Oktober 1915

Aufstellungsort: an der Südfront des Rathauses unter einem Baldachin

Stifter: Rote Kreuz-Vereinigung Lichtenfels
Herstellung: Oberbahnmeister Trautmann (Herstellung) und Lehrer Lehner (Bemahlung)

Verbleib: Das vollständig bemalte Objekt befindet sich im Depot des Archivs der Stadt Lichtenfels.

Bildrechte: Stadtarchiv Lichtenfels

Anmerkung: Das linke Bild ist ein Ausschnitt einer Ansichtskarte des Kriegswahrzeichens (Stadtarchiv Hof, Bestand FA 55, während das Foto aus den 90er Jahren stammt. Beide Bilder wurden mir von Herrn Hans Seidel (Hof) zur Verfügung gestellt.

 

LIEGNITZ (heute: LEGNICA in Polen)

Objekt: Ehrenscheibe  Hindenburg

Feierliche Übergabe: 1915


LIMBACH (Sachsen)

Objekt: Landwehrmann

Aufstellungsort: Gasthaus zur Post

65553 Limburg a. d. Lahn

Objekt: "Stock in Eisen"

Feierliche Übergabe: 4. Dezember 1915

Aufstellungsort: auf dem Neumarkt

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Stadtarchiv.

Spendensumme: 12760 Mark

 Siehe Gerhard Schneider S.321


95349 LIMMERSDORF / Oberfranken (heute: Ortsteil von THURNAU)

Objekt: Kriegswahrzeichen

Feierliche Übergabe: 1917

 

88107 LINDAU (1)

Objekt: Hölzerne Tafel

Feierliche Übergabe: 12. März 1916

Aufstellungsort: auf dem Bismarckplatz vor dem Rathaus

Siehe Gerhard Schneider S. 322

Notgeldschein (rechtes Bild)

 

88107 LINDAU (2)-AESCHACH

Objekt: siehe LINDAU (1)

Nagelungstermin: 2. April 1916

Aufstellungsort: im Gemeindehaus

Siehe Gerhard Schneider S. 322

 

88107 LINDAU (3)-REUTIN

Objekt: "künstlerische Gedächtnistafel"

Feierliche Übergabe: 16. April 1916

Aufstellungsort: im Bürgersaal des Rathauses

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Stadtarchiv.

Siehe Gerhard Schneider S. 322/323

 

88107 LINDAU (4)-HOYREN

Objekt: siehe LINDAU (1)

 

 

25920 LINDHOLM (gehört heute zur Gemeinde Risum-Lindholm)

Objekt Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 1916/17

Quelle: http://www.munzel-everling.de/download/Kriegsnagelungen_August_2012.pdf

 

 

16835 LINDOW

Objekt: Eisernes Kreuz

Weitere Informationen: Siehe Neuruppin 

 

49803 LINGEN

Objekt: Stadtwappen

Feierliche Übergabe: 1. Januar 1916

Aufstellungsort: an der Außenwand des historischen Rathauses am Marktplatz

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im historischen Rathaus

Siehe Gerhard Schneider S. 323


535545 LINZ am Rhein

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 27. Januar 1916

Aufstellungsort: im Gymnasium (ß)

Spendensumme am 28. Februar 1916: 1160 Mark

Siehe Gerhard Schneider S.323

 

02708 LÖBAU

Objekt: "Löbauer Landsturmmann"

Feierliche Übergabe: 3. Oktober 1915

Aufstellungsort: an der Treppe zum Ratskeller des Rathauses

Siehe Gerhard Schneider S. 323


16775 LÖWENBERG

Objekt: Eisernes Kreuz

Weitere Informationen: Siehe Neuruppin

 

91475 LONNERSTADT i. Ostfranken

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 30. April 1916

Aufstellungsort: an der südlichen Eingangstür der Pfarrkirche

Verbleib: Das Objekt ist in Lonnerstadt noch vorhanden

Siehe Gerhard Schneider S.324

Bildquelle: Foto Manfred Welker (http://www.infranken.de/regional/erlangenhoechstadt/Material-der-Naegel-zeigt-den-Spendenwert;art215,783315)

Bild ist vorhanden.

 

79539 LÖRRACH (1)

Objekt: Hölzerne Tafel mit Wappenschild

Feierliche Übergabe: 16. April 1916

Aufstellungsort: zunächst Hebelpark, dann Neues Rathaus

Siehe Gerhard Schneider S. 324

 

79539 LÖRRACH (2)

Objekt: Tafel mit der Inschrift "Volksschule 1914/16. Auch Deutschlands Jugend dienste dem Vaterlande"

Feierliche Übergabe: Februar 1916

Aufstellungsort: Volksschule Lörrach

Spendensumme: 400 Mark

Siehe Gerhard Schneider S. 324

 

016623 LOMMATZSCH

Objekt: Stadtwappen mit Inschrift:"Gedenke, daß du ein Deutscher bist."

Feierliche Übergabe: 26. Januar 1916

Aufstellungsort: am Rathaus unterhalb des Balkons

Verbleib: Das Objekt befindet sich im Heimatmuseum Lommatzsch.

Siehe Gerhard Schneider S.325

 

73547 LORCH

Objekt: eine Lyra, umgeben von einem Lorbeerzweig und darüber die Reichskrone.

Feierliche Übergabe: 9. April 1917

Aufstellungsort: Gasthaus "Zum Löwen"

Siehe Gerhard Schneider S.325

 

04613 LUCKA (Thür.) (1)

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 31. Dezember 1915

Aufstellungsort: Gasthaus "Goldene Sonne"

Spendensumme: über 600 Mark

Siehe Gerhard Schneider S.326

 

04613 LUCKA (Thür.) (2)

Objekt: Granate

Feierliche Übergabe: 18. März 1916

Aufstellungsort: Gasthaus "Deutsches Haus"

Siehe Gerhard Schneider S. 326

 

04613 LUCKA (Thür.) (3)

Objekt: Granate

Feierliche Übergabe: 18. März 1916

Aufstellungsort: Gasthaus "Goldener Stern"

Siehe Gerhard Schneider S.326

 

15926 LUCKAU

Objekt: vermutlich eine Scheibe

Aufstellungsort: Volksschule Luckau (?)

Siehe Gerhard Schneider S.326

 

14943 LUCKENWALDE

Objekt: Eisernes Kreuz in einem Pavillon

Feierliche Übergabe: 5. Oktober 1915

Aufstellungsort: in der Breiten Straße

Verbleib: Das Kreuz existiert nicht mehr. Der bei der Nagelung verwendete Hammer befindet sich Kreisheimatmuseun Luckenwalde.

Siehe Gerhard Schneider S.326


71636 LUDWIGSBURG (1)

Objekt: "Eiserner Tisch zugunsten des Roten Kreuzes und der Hinterbliebenen gefallener Kameraden"

Feierliche Übergabe: 6. Oktober 1915

Aufstellungsort: Wilhelmsplatz (heute Schillerplatz)

Siehe Gerhard Schneider S.3 27


71636 LUDWIGSBURG (2)

Objekt: "Die zwei Feldgrauen"

Feierliche Übergabe: 10. Oktober 1915

Aufstellungsort: in der Kaserne des Regiments (?)

Siehe Gerhard Schneider S.327


67061 LUDWIGSHAFEN

Objekt: Wappenschild

Feierliche Übergabe: 19. Dezember 1915

Aufstellungsort: in einem Pavillon auf dem BismarckplatzSpendensumme: 28088 Mark

Verbleib: Das Objekt befindet sich im Stadtmuseum Ludwigshafen.

Siehe Gerhard Schneider S. 327/328


19288 LUDWIGSLUST (1)

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 1. August 1915

Aufstellungsort: im Schweizer Haus, Schlossgarten

Siehe Gerhard Schneider S. 328


19288 LUDWIGSLUST (2)

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 1. August 1915

Aufstellungsort: auf dem Stallhof der Ludwigsluster Ersatz-Eskadron

Siehe Gerhard Schneider S. 328

 

32294 LÜBBECKE

Objekt: "Eisernes Buch"

Feierliche Übergabe: 2. Januar 1916

Aufstellungsort: Spilkerscher Saal

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Alten Rathaus in Lübbecke

Siehe Gerhard Schneider S.328

 

LÜBECK

Objekt: Eiserner Doppeladler

Feierliche Übergabe: 1. August 1915

Aufstellungsort: unter den Rathausarkaden

Siehe Gerhard Schneider S. 329
Weitere Bilder sind vorhanden.

 

19247 LÜBTHEEN

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 28. November 1915

Siehe Gerhard Schneider S. 329

 

19386 LÜBZ

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 7. November 1915

Verbleib: Das Objekt befindet sich im Turm der evgl. Stadtkirche

Siehe Gerhard Schneider S. 329/330

 

58505 LÜDENSCHEID

Objekt: Wappen der Grafschaft Mark

Feierliche Übergabe: 27. Januar 1916

Aufstellungsort: im Amtshaus, Sauerfelderstraße 14

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im ehemaligen Amtshaus

Siehe Gerhard Schneider S. 330


23923 LÜDERSDORF

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: November (?) 1915

Siehe Gerhard Schneider S. 331

 

59335 LÜDINGHAUSEN

Objekt: Stadtwappen

Feierliche Übergabe: August oder September 1917

Anmerkung: Es ist nicht sicher, ob die Pläne über Nagelung tatsächlich realisiert worden sind.

Siehe Gerhard Schneider S. 331

 

21315 LÜNEBURG

Objekt: Eiserner Hermann Billung

Feierliche Übergabe: 24. Oktober 1915

Aufstellungsort: an der Westseite des 'Sandes' in einem Anbau; 1916 wurde die Figur im Rathaus weiter benagelt.

Verbleib: Im Dezember 1955 fiel sie einem Brand zum Opfer.

Siehe Gerhard Schneider S. 331/332

 

24321 LÜTJENBURG

Objekt: "Eisernes Buch"

Feierliche Übergabe: 14. Mai 1916

Aufstellungsort: auf dem Marktplatz

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Archiv der Kirchengemeinde.

Spendensumme: 2817,50 Mark

Siehe Gerhard Schneider S. 332

 

LÜTTICH (heue: LIEGE in Belgien)

Objekt: Eiserner Adler mit einem Bild des Generals Emmich

Feierliche Übergabe: 1915

Weitere Bilder sind vorhanden.


09385 LUGAU (Erzgebirge)

Objekt: Kriegswahrzeichen

Feierliche Übergabe: 1915

Aufstellungsort: Schulturnhalle

Anmerkung: Die Nägel kosteten zwischen 20 Pfennig und 10 Mark.


25774 LUNDEN

Objekt: Kriegswahrzeichen

Feierliche Übergabe: nicht bekannt

Aufstellungsort: St.-Laurentius-Kirche Lunden

Verbleib: Das Objekt befindet sich nach wie vor im Besitz der Kirche

Siehe Gerhard Schneider S. 332/333


 

MÄGERKLINGEN (heute zu: 72818 TROCHTELFINGEN)

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 31. Oktober 1915

Aufstellungsort: Rathaus (?)

Siehe Gerhard Schneider S.333

 

99441 MAGDALA (Thüringen)

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 1916

Aufstellungsort: im Vorraum der Stadtkirche

Quelle: http://www.stadt-magdala.de/magdala/magdala/chronik/zeitstrahl.htm

 

MAGDEBURG

Objekt: Eiserner Roland

Feierliche Übergabe: 17. April 1916

Aufstellungsort: Saal des Kaiser-Friedrich-Museums

Verbleib: Das Objekt stand bis 1933 im Hof des Kaiser-Friedrich-Museums (heute: Kulturhistorisches Musseum). Am 18. April 1933 wurde das Objekt  an der Ecke des Rathauses aufgestellt und zwei Tage später enthüllt. Um es vor der Witterung zu schützen, wurde es Ende 1940 im den Städtischen Bauhof gebracht. Dort wurde die Figur vermutlich 1945/46 zerhackt und verbrannt.

Anmerkung: Die Figur wurde zwar 1916 feierlich aufgestellt, aber dann wegen Metallmangels nicht benagelt.

Siehe Gerhard Schneider S. 333/334

Weitere Bilder sind vorhanden.


84048 MAINBURG

Objekt: benagelte Rathaustür

Feierliche Übergabe: 2. April 1916

Aufstellungsort: Marktplatz

Verbleib: Die Tür ist noch vorhanden, allerdings verschlossen.

Siehe Gerhard Schneider S. 334

 

MAINZ

Objekt: Nagelsäule

Feierliche Übergabe: 1. Juli 1916

Aufstellungsort: auf dem Liebfrauenplatz im Osten des Doms

Erlös: 180000 Mark

Verbleib: Das Objekt befindet sich immer noch am ursprünglichen Ort.

Siehe Gerhard Schneider S. 335/336

Weitere Bilder sind vorhanden.

17139 MALCHIN

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 17. Oktober 1916

Aufstellungsort: vor dem Rathaus

Erlös: 6826,50 Mark

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute in der St. Johannis-Kirche

Siehe Gerhard Schneider S. 336

 

23714 MALENTE-GREMSMÜHEN

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 8. August 1915

Aufstellungsort: auf der Bismarckhöhe

Siehe Gerhard Schneider S. 336

 

MANNHEIM

Objekt: Eiserner Roland

Feierliche Übergabe: 24. Juli 1915

Aufstellungsort: am Wasserturm (Friedrichsplatz)

Erlös: 64,500,93 Mark

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute in einem Gebäude der Wirtschaftsfakultät der Universität Mannheim.

Siehe Gerhard Schneider S. 337

Weitere Bilder sind vorhanden.

 

MARBACH AN DER LAUTER (heute: 72532 GOMADINGEN)

Objekt: Nagelbaum ("Eisenbaum")

Feierliche Übergabe: 1. August 1915

Aufstellungsort: an der Straße beim Gasthof von C. Manz

Erlös: 180000 Mark

Verbleib: Das Objekt befindet sich immer noch am ursprünglichen Ort.

Siehe Gerhard Schneider S. 337/338

 

71672 MARBACH am Neckar

Objekt: Kriegswahrzeichen (Tafel mit einem Schillerkopf)

Feierliche Übergabe: 2. Juni 1918

Aufstellungsort: vor dem Rathaus

Siehe Gerhard Schneider S. 338

 

35035 MARBURG/LAHN

Objekt: Sonnenuhr

Feierliche Übergabe: 3. September 1916

Aufstellungsort: Marktplatz vor dem Rathaus

Erlös: 3495,84 Mark

Weitere Bilder sind  vorhanden.

 

97828 MARKTHEIDENFELD

Objekt: Nicht näher bezeichnet ("Kriegsnagelung")

Quelle: http://www.bnmsp.de/vereine/wasserwacht-lohr/wawalo/archiv/archiv1998/begr1.html

 

08258 MARKNEUKIRCHEN

Objekt: Eiserner Wehrmann mit Posaune

Feierliche Übergabe: 6. August 1916

Aufstellungsort: im Turmhaus der Kirche; Einweihung vor der Kirche

Siehe Gerhard Schneider S. 339

Weitere Bilder sind vorhanden.

 

83487 MARKTSCHELLENBERG

Objekt: Eisernes Kreuz im Siegerkranz

Feierliche Übergabe: 21. November 1915

Aufstellungsort: im sog. Arkadengang an der Hauptstraße

Erlös: 6846,18 Mark

Verbleib: Das Objekt befindet sich immer noch am ursprünglichen Ort.

Siehe Gerhard Schneider S. 339

 

18337 MARLOW (Mecklenburg)

Objekt: Stadtwappen

Feierliche Übergabe: 12. Dezember 1915

Aufstellungsort: vor dem Rathaus

Siehe Gerhard Schneider S. 339/340

 

25709 MARNE

Objekt: Kriegswahrzeichen

Feierliche Übergabe: 19. März 1916

Aufstellungsort: im sog. Arkadengang an der Hauptstraße

Siehe Gerhard Schneider S. 340

 

76359 MARXZELL-SCHIELBERG

Objekt: Wappenschild "Kriegswahrzeichen der Schule Schielberg Amt Ettlingen"

Feierliche Übergabe: 1916

Aufstellungsort: Schule

Siehe Gerhard Schneider S. 340

 

24994 MEDELBY

Objekt: Eisernes Kreuz 

Feierliche Übergabe: April 1916

Aufstellungsort: Ev.-Lutherische Kirche

Siehe Gerhard Schneider S. 340

 

08393 MEERANE

Objekt: Eisernes Kreuz 

Feierliche Übergabe: 1. September 1915

Aufstellungsort: am Neumarkt

Erlös: bis Ende 1915 ca. 4500 Mark

Verbleib: Das Objekt befindet sich im Bestand des Heimatmuseums

Siehe Gerhard Schneider S. 340/341

 

98617 MEININGEN

Objekt: Eisernes Kreuz 

Feierliche Übergabe: 27. Juni 1915

Aufstellungsort: zunächst im Lokal "Erheiterung" in Meldorf, dann im Meldorer Dom.

Erlös: bis Ende Juli 1915 3000 Mark

Siehe Gerhard Schneider S. 341

01662 MEISSEN

Objekt: "Kriegssäule"

Feierliche Übergabe: 14. November 1915

Aufstellungsort: auf dem Platz vor der "Roten Schule"

Siehe Gerhard Schneider S. 341/342

Weitere Bilder sind vorhanden.

 

25704 MELDORF

Objekt: "Wulf Isebrandt"

Feierliche Übergabe: 12. November 1916

Aufstellungsort: im sog. Arkadengang an der Hauptstraße

Erlös: über 9000 Mark

Verbleib: Das Objekt befindet sich im Dithmarscher Landesmuseum Meldorf. 

Siehe Gerhard Schneider S. 341/342
Weitere Bilder sind vorhanden.

 

49324 MELLE

Objekt: Der Meller Feldgraue

Feierliche Übergabe: 14. November 1915

Aufstellungsort: im Hoppenbrockschen Saal; später in der Turnhalle

Erlös: am Einweihungstag 1200 Mark

Siehe Gerhard Schneider S. 343

 

87700 MEMMINGEN

Objekt: Glasfenster mit Kriegsmotiven

Feierliche Übergabe: 12. Mai 1918; Beginn der Nagelung drei Tage später

Aufstellungsort: im Rathaus

Erlös: 39900 Mark

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute noch an seinem urrsprünglichen Ort.

 Siehe Gerhard Schneider S. 343/344

Weitere Bilder sind vorhanden.

 

87700 MENGEDE (heute zu 44359 DORTMUND)

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 1916

Siehe Gerhard Schneider S. 344

 

06206 MERSEBURG

Objekt: Merseburger Rabe

Feierliche Übergabe: 26. September 1915

Aufstellungsort: zunächst im inneren Schlosshof, später im Vorbau der Hauptwache des Merseburger Schlosses

Erlös: 16080 Mark

 Siehe Gerhard Schneider S. 344/345

 Vivatband (2. Bild rechts)

 
66653 MERZIG

Objekt: Stadtwappen

Feierliche Übergabe: 16. September 1915

Aufstellungsort: an der Treppe des Stadthauses

Siehe Gerhard Schneider S. 345

 

48625 METELEN

Objekt: Nagelschild mit Malteserkreuz

Feierliche Übergabe: 1917

Aufstellungsort: Knabenschule Metelen (?)

 Siehe Gerhard Schneider S. 345

 

METZ (gehört heute zu Frankreich)

Objekt: Feldgrauer

Feierliche Übergabe: 1916

Aufstellungsort: stand in der Innenstadt unterhalb der Esplanade 

Weitere Bilder sind vorhanden.

 

72555 METZINGEN

Objekt: Nagelschilder des Roten Kreuzes

Feierliche Übergabe: Februar 1916

Aufstellungsort: in der Schule

Siehe Gerhard Schneider S. 346

 

64720 MICHELSTADT

Objekt: Tafel mit dem Heilige Michael

Feierliche Übergabe: 1916

Aufstellungsort: Rathaushalle; später auf der Westempore der Stadtkirche (bis 1969)

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Odenwaldmuseum Michelstadt

 Siehe Gerhard Schneider S. 346

 

83711 MIESBACH

Objekt: Säule

Feierliche Übergabe: Oktober 1916

Siehe Gerhard Schneider S. 346

 

64720 MILDSTEDT

Objekt: Wappenbild

Siehe Gerhard Schneider S. 346

 

87719 MINDELHEIM

Objekt: "Eiserne Glocke zu Mindelheim

Feierliche Übergabe: 5. März 1916

Aufstellungsort: Marktplatz/Marienplatz

Verbleib: Das Objekt befindet sich im städtischen Heimatmuseum

Siehe Gerhard Schneider S. 347

 

32423 MINDEN

Objekt: Nagelschild des Infanterie-Regiments Prinz Friedrich der Niederlande 2. Wetsfälisches Nr. 15

Feierliche Übergabe: 14. November 1915

Aufstellungsort: am Wesertor beim Denkmal des Großen Kurfürsten

Siehe Gerhard Schneider S. 347/348

 

23879 MÖLLN

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 5. September 1915

Aufstellungsort: im Waldstück "Hohes Holz"

Siehe Gerhard Schneider S. 348

Weitere Bilder sind vorhanden.


41050 MÖNCHENGLADBACH-RHEYDT

Objekt: "Eiserner Bismarck"

Feierliche Übergabe: 1. April 1916

Aufstellungsort: in einem Pavillon an der Nordseite der katholischen Hauptpfarrkirche

Spendensumme: ca. 78000 Mark

Verbleib: Die Figur befindet sich heute im Rathaus Rheydt

Siehe Gerhard Schneider S. 348/349
Weitere Bilder sind vorhanden.

 

MÖNCHRÖDEN (heute: 96472 RÖDENTAL)

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 17. Oktober 1915

Siehe Gerhard Schneider S. 349

 

56402 MONTABAUR

Objekt: "Wohlfahrts-Granaten-Nagelung"

Siehe Gerhard Schneider S. 349

 

MOORBURG (siehe HAMBURG-MOORBURG)

 

74819 MOSBACH

Objekt: Eisernes Kreuz mit Krone

Feierliche Übergabe: nicht bekannt

Aufstellungsort: im Foyer des Rathauses auf einem Pfeiler

Verbleib: Das Objekt befindet sich noch am ursprünglichen Ort.

Siehe Gerhard Schneider S. 349

 

84164 MOOSTHENNING

Objekt: "Mächtige Eisensäule mit Kreuz"

Feierliche Übergabe: März 1916

Siehe Gerhard Schneider S. 349

 

MÜGELN

Objekt:Eisernes Kreuz, umrahmt von einem blauen Kranz Vergissmeinicht

Entwurf: Kurt Striegler

Feierliche Übergabe: 25. November 1915

 Quelle: www.stadt-muegeln.de/chronik 

 

75417 MÜHLACKER

Objekt: Eiserne Granate (56,5 cm hoch; 21 cm Durchmesser)

Feierliche Übergabe: 10. Oktober 1915

Aufstellungsort: zunächst vor dem Kriegerdenkmal auf dem Platz der St. Andreas-Kirche; später vor dem Gasthaus "Zum Ochsen" und vor dem Bahnhof.

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Heimatmuseum Mühlacker

Siehe Gerhard Schneider S. 349/350

 

04931 MÜHLBERG (Elbe)

Objekt: "Hindenburg-Bild"

Feierliche Übergabe: 24. Oktober 1915

Aufstellungsort: im Rathaussaal

Siehe Gerhard Schneider S. 350

 

99974 MÜHLHAUSEN (Thüringen)

Objekt: "Eisernes Mal" (Nagelsäule)

Feierliche Übergabe: 23. April 1916

Aufstellungsort: zunächst auf dem Obermarkt, dann in der Rathaushalle

Spendensumme: ca. 56000 Mark

Verbleib: Das Objekt befindet sich im Depot der Mühlhäuser Museen

Siehe Gerhard Schneider S. 350
Weitere Bilder sind vorhanden.

 45466 MÜHLHEIM AN DER RUHR

Objekt: "Jung-Siegfried"

Feierliche Übergabe: 7. November 1915

Aufstellungsort: Notweg, in der Nähe des Rathauses

Siehe Gerhard Schneider S. 351
Weitere Bilder sind vorhanden.
 

 

15374 MÜNCHEBERG

Objekt: Hohenzollerschild (auf einer Tür)

Feierliche Übergabe: 27. Januar 1916

Aufstellungsort: Küstriner Torturm

 Siehe Gerhard Schneider S. 351

 

MÜNCHEN (1)

Objekt: Unterer Stamm einer Tanne, mit bayrischem Wappen und Eisernem Kreuz

Feierliche Übergabe: 13. Juli 1916

Aufstellungsort: in einer Nische der Eingangshalle des Kadettenkorpsgebäudes

 Siehe Gerhard Schneider S. 350

 

70810 MÜNCHINGEN

Objekt: Hindenburg-Büste

Feierliche Übergabe: Juli 1917

Aufstellungsort: auf der Rathaus-Rückseite

 Siehe Gerhard Schneider S. 353

 

MÜNCHEN (2)

Objekt: Bayrischer Löwe mit Wappenschild und Sinnbildern

Feierliche Übergabe: 31. Mai 1916

Aufstellungsort: erster Nebenraum der Nibelungensäle im Residenzmuseum München

Siehe Gerhard Schneider S. 352

 

MÜNCHEN (3)

Objekt: Verbandswappen der Ortsgruppe München im Deutschen Handlungsgehilfen-Verband

Feierliche Übergabe: 9. November 1916

Siehe Gerhard Schneider S. 352/353

 

MÜNCHEN (4)

Objekt: Verbandswappen der Ortsgruppe München im

D.H.V. (= Deutscher Hochschulverband?)

 Feierliche Übergabe: 9. November 1916

 

48143 MÜNSTER (1)

Objekt: "Eiserner Jung-Germane"

Feierliche Übergabe: 21. Oktober 1915

Aufstellungsort: auf dem Prinzipalmark vor dem Stadthaus

Verbleib: Am 11. März 1918 wurde die Figur im Treppenhaus des Stadthauses aufgestellt. Wahrscheinlich ist sie im Zweiten Weltkrieg zerstört worden.

Siehe Gerhard Schneider S. 353

Weitere Bilder sind vorhanden.

 

48143 MÜNSTER (2)

Objekt: Eisernes Kreuz aus eichenen Balken

Feierliche Übergabe: 3. Oktober 1915

Aufstellungsort: in dem Gefangenenlager Haus Spital

Siehe Gerhard Schneider S. 353/354

Weitere Bilder sind vorhanden.

 

48143 MÜNSTER (3)

Objekt: "Kriegserinnerungswahrzeichen in Form einer [Schützen-]Scheibe"

Feierliche Übergabe: April 1916

Aufstellungsort: in der Ratschenke

Siehe Gerhard Schneider S. 354

 

48143 MÜNSTER (4)

Objekt: Kriegswahrzeichen

Feierliche Übergabe: 30. März 1917

Aufstellungsort: Gewerbliche Fortbildungsschule Münster

Siehe Gerhard Schneider S. 354

 

MÜSCHEDE (heute zu 59757 ARNSBERG)

Objekt: Heiliger Hubertus

Feierliche Übergabe: 5. November 1916

Siehe Gerhard Schneider S. 355

 

29633 MUNSTER

Objekt: Bienenkorb

Feierliche Übergabe: 5. März 1916

Aufstellungsort: in der Halle des neuen Jugendheims

Siehe Gerhard Schneider S. 355

 

MUTTERSTADT

Objekt: Kriegswahrzeichen

Feierliche Übergabe: 1915

Herkunft/Rechte: Historisches Museum der Pfalz, Speyer (Inventarnr.: HM_0_9261_059)

 Quelle: www.museum-digital.de/rlp/index.php?t=objekt&oges=6705