Dr. Martin Kronenberg

"Schlag auf Schlag" - Nagelungen im Deutschen Reich VI (Naumburg - Rudolstadt)

 

ALPHABETISCHES VERZEICHNIS (N-R)

 

06618 NAUMBURG (SAALE)

Objekt: Kriegsopferstein

Übergabe: 27. Oktober 1916

Aufstellungsort: an der Sparkasse

Verbleib: Er wurde für Sammlungen des Winterhilfswerks 1934 am alten Standort aufgestellt und ist 1945 zerstört worden.

Anmerkung: Es handelt sich um keine Nagelung.

Siehe Gerhard Schneider S. 355/356

 

NEISSE (heute NYSA in Polen)

Objekt: Roland

Feierliche Übergabe: 1915

 

Aufstellungsort: vor dem Rathaus

 

04685 NERCHAU

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 1916 (?)

Siehe Gerhard Schneider S. 356

 

73450 NERESHEIM

Objekt: Gedächtsnisschilder des Roten Kreuzes

Feierliche Übergabe: am Rathaus

Siehe Gerhard Schneider S. 356

 

NESSENDORF (heute zu: BLEKENDORF)

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 31. Oktober 1915

Aufstellungsort: im Wulf'schen Lokal

Verbleib: Am 11. März 1918 wurde die Figur im Treppenhaus des Stadthauses aufgestellt. Wahrscheinlich ist sie im Zweiten Weltkrieg zerstört worden.

Siehe Gerhard Schneider S. 356

 

17033 NEU-BRANDENBURG

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 17. Oktober 1915

Aufstellungsort: vor dem Stadthaus

Spendensumme: "rund 7000 Mark"

Siehe Gerhard Schneider S. 356/357

 

86633 NEUBURG (DONAU)

Objekt: Kronzprinz Rupprecht von Bayern

Feierliche Übergabe: 12. März 1916

Aufstellungsort: im Vorsaal des Rathauses

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Bayerischen Armeeemusuem Ingolstadt.

Siehe Gerhard Schneider S. 357/358

 

Weitere Bilder sind vorhanden.

 

79395 NEUENBURG am Rhein

Objekt: Hartmannsweiler Kreuz

Feierliche Übergabe: 23. April 1916

Aufstellungsort: am Ende des sog. Kronenrains (Westausgang von Neuenburg)

Siehe Gerhard Schneider S. 358

 

25792 NEUENKIRCHEN (Dithmarschen)

Objekt: Kriegswahrzeichen

Feierliche Übergabe: vor dem 29. April 1916

Siehe Gerhard Schneider S. 359

 

NEUHALDENSLEBEN (siehe HALDENSLEBEN)

 

19273 NEUHAUS

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 17. Oktober 1915

Aufstellungsort: im Redeckerschen Saal

Siehe Gerhard Schneider S. 359

 

19273 NEUHAUS/Inn (siehe VORNBACH)

 

33104 NEUHAUS (sihe PADERBORN-SCHLOSS NEUHAUS)

 

23992 NEUKLOSTER

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 5. September 1915

Aufstellungsort: an der Bismarckeiche auf dem alten Markt

Siehe Gerhard Schneider S. 359

 

NEUKIRCHEN (heute zu 23714 MALENTE)

Objekt: Kriegsdenkzeichen

Anmerkung: Am 10. April 1916 wurde in einer Gemeindeversammlung in der Vizelinuskirche über Pläne zur Errichtung eines Nagelobjekt berichtet.Ob sie verwirklicht worden sind, ist nicht überliefert.

Siehe Gerhard Schneider S. 359/360

 

92318 NEUMARKT i.d. Oberpfalz

Objekt: "Eiserner Torschmied"

Feierliche Übergabe: 24. April 1916

Aufstellungsort: im Erdgeschoss des Rathauses

Schlussnagelung: 5. November 1916

Spendensumme: 9600 Mark

Siehe Gerhard Schneider S. 360

 

Weitere Bilder sind vorhanden.

 

NEUMÜHLEN-DIETRICHSDORF (heute 24149 KIEL)

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: Ende 1916 (?)

Siehe Gerhard Schneider S. 360

 

24534 NEUMÜNSTER

Objekt: Wappenschild

Feierliche Übergabe: 3. Oktober 1915

Aufstellungsort: auf dem Kasernenhof des Ersatz-Bataillons Infanterie-Regiments Nr. 163

Verbleib: Das Objekt befindet sich im Stadtarchiv Neumünster.

Siehe Gerhard Schneider S. 360/361

 

Weitere Bilder sind vorhanden.

 

16816 NEURUPPIN

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 2. September 1915

Aufstellungsort: vor dem Kriegerdenkmal in Neuruppin

Schlussnagelung: 23. September 1915

Spendensumme: ca. 40.000 Mark 

Anmerkung: In der Zeit vom 24. September bis zum 29. Oktober 1916 wurde des Kreuz in Lindow, Rheinsberg, Löwenberg und Gransee benagelt. Am 30. Oktober 1916 kam es zurück nach Neuruppin. 

 

41460 NEUSS

Objekt: Flachrelief mit preußischem Adler

Feierliche Übergabe: 24. Oktober 1915

Aufstellungsort: vor dem Rathaus

Siehe Gerhard Schneider S. 361

 

96465 NEUSTADT bei COBURG

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 5. September 1915

Aufstellungsort: auf dem Marktplatz am Kriegerdenkmal

Literatur: Ungelenk, Ludwig, Coburg im Weltkrieg 1914/18, Coburg 1922, S. 56/66, 72, 394

Siehe Gerhard Schneider S. 361

 

23730 NEUSTADT in Holstein 

Objekt: Nagelschild

Siehe Gerhard Schneider S. 362

  

31535 NEUSTADT am Rübenberge 

Objekt: Eiserner-Kreuz-Tisch

Feierliche Übergabe: 19. Dezember 1915

Aufstellungsort: Hotel "Deutscher Hof"

Siehe Gerhard Schneider S. 362

 

31535 NEUSTADT am Rübenberge (2)

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: Herbst 1915

Aufstellungsort: "vor der Bürgerhalle, die als Kaserne benutzt wird"

Siehe Gerhard Schneider S. 362

 

97616 NEUSTADT an der Saale

Objekt: Gedenktafel mit Eisernem Kreuz

Feierliche Übergabe: 19. Dezember 1915

Aufstellungsort: zunächst im Saal des Gasthauses "Ross", danach im Rathausflur

Siehe Gerhard Schneider S. 36

 

NEUSTADT (siehe TITISEE-NEUSTADT)

 

67429 NEUSTADT an der Weinstraße

Objekt: "Eisernes Stadtwappen"

Feierliche Übergabe: 1. August 1915

Aufstellungsort: im großen Saal des Saalbaues

 

Siehe Gerhard Schneider S. 363

 

17235 NEUSTRELITZ

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 7. Dezember 1915

Aufstellungsort: vor dem Rathaus

Siehe Gerhard Schneider S. 363

 

NEUSTRELTZ-STRELITZ-ALT (1931 eingemeindet)

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 3. Oktober 1915

Aufstellungsort: im Rathaus

Siehe Gerhard Schneider S. 363

 

63659 NIDDA

Objekt: Altstädter Brunnen

Feierliche Übergabe: 27. August 1916

Aufstellungsort: im Gasthaus "Gambrinus"

Verbleib: Das Objekt befindet sich im Niddaer Heimatmuseum

 

 Siehe Gerhard Schneider S. 364

 

14913 NIEDERGÖRSDORF-ALTES LAGER (bei JÜTERBOG)

Objekt: Kriegswahrzeichen

Siehe Gerhard Schneider S. 364

 

NIEDER-INGELHEIM (siehe INGELHEIM)

 

NIEDERMARSCHACHT und OBERMARSCHACHT (heute: 21436 MARSCHACHT)

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 21. November 1915

Aufstellungsort: auf dem Platz gegenüber dem Bahnhofsgebäude

Siehe Gerhard Schneider S. 365

 

NIEDERWÖHREN (siehe WIEDENSAHL)

 

99428 NIEDERZIMMERN

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 31. Oktober 1915

Aufstellungsort: im Saal des Bloß'schen Gasthofes

Siehe Gerhard Schneider S. 365

 

31582 NIENBURG/Weser

Objekt: bemalter Schild

Feierliche Übergabe: Ende August 1916

Aufstellungsort: Schlossplatzschule

Siehe Gerhard Schneider S. 365/366

 

NIENDORF/Ostsee (heute: 23669 TIMMENDORFER STRAND)

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 14. August 1916

Aufstellungsort: im Wald beim Timmendorfer Strand 

Siehe Gerhard Schneider S. 366

 

02906 NIESKY

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 24. Oktober 1915

Aufstellungsort: am heutigen Zinzendorfplatz

Siehe Gerhard Schneider S. 366

 

NÖRVENICH

Objekt: Malteserkreuz

Anmerkung: Das Bild zeigt ein Glasfenster der ehemaligen Gymnicher Burg, jetzt Schloss Nörvenich.

 

NORDERNEY 
Objekt:
Rolandstatue 

Einweihung: 1915

Aufstellungsort: Spitzboden der Mittelschule

Herstellung: Die Statue wurde wahrscheinlich im Werkunterricht hergestellt

Quelle: http://www.norderney-chronik.de/download/eberhardt/1915-1921_etzold.pdf, Blatt 4 (Chronik der Mittelschule)

 

25785 NORDHASTEDT

Objekt: Bilderrahmen

Feierliche Übergabe: 24. April 1916

Siehe Gerhard Schneider S. 366

 

99726 NORDHAUSEN (1)

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 31. Juli 1915

Aufstellungsort: Sitzungssaal des Kreisständehauses

Siehe Gerhard Schneider S. 367

 

99726 NORDHAUSEN (2)

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: Anfang September 1915

Aufstellungsort: Gasthaus Klöppel

Siehe Gerhard Schneider S. 367

 

99726 NORDHAUSEN (3)

Objekt: Stadtwappen

Anmerkung: Die Pläne für das Stadtwappen sind nie realisiert worden.

Siehe Gerhard Schneider S. 367

 

24589 NORTORF

Objekt: Stadtwappen

Feierliche Übergabe: 30. Januar 1916

Aufstellungsort: vor dem Alten Rathaus

Siehe Gerhard Schneider S. 367

 

48356 NORDWALDE

Objekt: Eisernes Kreuz

Anmerkung: Der Landrat vermerkte zu der Nagelung: "Die Nagelung von Wahrzeichen hat im Kreise Steinfurt nur in Nordwalde stattgefunden."

Quelle: http://www.drk-nordwald.de/chronik/Chronik2.htm

 

NÜRNBERG

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 11. Juli 1915

Aufstellungsort: zunächst auf der Terrasse der ehemaligen Hauptwache am Rathaus (bis zum 9. August 1915); dann auf dem Platz an der Mauthalle (10. August bis 2. November) und schließlich im Laden des Juweliers Oskar Deßhart (2. November bis 27. Januar 1916). Nach der Schlussnagelung wurde es in der Vorhalle des Rathauses aufgestellt.

Schlussnagelung: 27. Januar 1916

Spendensumme: 30856 Mark

Siehe Gerhard Schneider S. 368/369

 

Weitere Bilder sind vorhanden.

 

72609 NÜRTINGEN

Objekt: Gedächtnisschilde des Roten Kreuzes 

Feierliche Übergabe: Frühjahr 1916 (?)

 Siehe Gerhard Schneider S. 369

 

09212 OBERFROHNA (Stadtteil von Limbach-Oberfrohna in Sachsen)

Objekt: "Kriegsmal"

Aufstellungsort: in der Kirche

466042 OBERHAUSEN (1)

Objekt: Tisch mit Eisernem Kreuz

Feierliche Übergabe: Ende 1915(?)

Aufstellungsort: in verschiedenen Gaststätten

Siehe Gerhard Schneider S. 369

 

466042 OBERHAUSEN (2)

Objekt: Die Stadtverordnetenversammlung plante die Aufstellung eines Kriegswahrzeichens. Belege für die Realisierung des Projekts sind nicht vorhanden. 

Siehe Gerhard Schneider S. 370

 

46145 OBERHAUSEN-STERKRADE

Objekt: Stadtwappen von Sterkrade

Feierliche Übergabe: September 1915

Siehe Gerhard Schneider S. 370

 

OBER-INGELHEIM (siehe Ingelheim)

Objekt: Schild mit dem Stadtwappen

Aufstellungsort: im Gasthaus Müller

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Sitzungssaal des ehemaligen Rathauses.

 

 Siehe Gerhard Schneider S. 371

 

31683 OBERNKIRCHEN

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: Januar 1916 (?)

Siehe Gerhard Schneider S. 370

 

88179 OBERREUTE

Objekt: "Eiserner Michel"

Siehe Gerhard Schneider S. 370

 

OBERRÖSLAU (heute: 99195 RÖSLAU)

Objekt: Eisernes Kreuz

Anmerkung: Das benagelte Kreuz wurde später wohl in eine Gedenktafel für die Gefallenen eingefügt.

 

 Siehe Gerhard Schneider S. 370

 

OBERWINTER-ROLANDSECK (heute zu 53424 REMAGEN)

Objekt: "Weinstitze in Eisen"

Feierliche Übergabe: 25. Juni 1916

Aufstellungsort: im Gasthaus Müller

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Sitzungssaal des ehemaligen Rathauses.

Siehe Gerhard Schneider S. 371

 

48602 OCHTRUP

Objekt: Nagelschild "Löwe" (Firma Glasmachers)

Feierliche Übergabe: Frühjahr 1916

Aufstellungsort: u.a. Lambertischule 

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Magazinraum des Töpfereimuseums Ochtrup.

Siehe Gerhard Schneider S. 371

 

ODENKIRCHEN (1) (heute: 41199 MÖNCHENGLADBACH)

Objekt: Stadtwappen

Feierliche Übergabe: Dezember 1915

Siehe Gerhard Schneider S. 372

 

ODENKIRCHEN (2) (heute: 41199 MÖNCHENGLADBACH)

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: Oktober 1915 (oder früher)

Aufstellungsort: Kaiser-Wilhelm-Realschule

Siehe Gerhard Schneider S. 372

 

39646 OEBISFELDE

Objekt: Stadtwappen

Feierliche Übergabe: 13. September 1915

Siehe Gerhard Schneider S. 372

 

08606 OELSNITZ (Vogtland)

Objekt: "Oelsnitzer Kriegskreuz"

Feierliche Übergabe: 18. Oktober 1915

Siehe Gerhard Schneider S. 372/373

 

OESDORF (heute: 34431 MARSBERG)

Objekt: Hindenburg-Tafel

Aufstellungsort: im Pädagogium Oesdorf

Feierliche Übergabe: geplant für den 10. April 1916

Siehe Gerhard Schneider S. 373

 

65375 OESTRICH-WINKEL

Objekt: Christliches Kreuz

Feierliche Übergabe: Spätjahr 1915 (?)

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im ältesten Teil des Schloss Vollradss

Siehe Gerhard Schneider S. 373

 

63065 OFFENBACH am Main (1)

Objekt: "Eiserner Mann" (Götz von Berlichingen)

Feierliche Übergabe 5. Oktober 1915

Aufstellungsort: Aliceplatz

 Siehe Gerhard Schneider S. 374

 

Weitere Bilder sind vorhanden.

 

63065 OFFENBACH am Main (2)

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 1915

Aufstellungsort: Mathildenschule (?)

Spendensumme: 562 Mark

 

Siehe Gerhard Schneider S. 374

  

77614 OFFENBURG

Objekt: Stadtwappen

Feierliche Übergabe: 3. Oktober 1915

Aufstellungsort: zunächst beim Kriegerdenkmal, dann "in der Feldpoststube neben dem Rathaus".

Spendensumme: 11028,90 Mark

Verbleib: Das Objekt ist verschollen; das "Buch der Spender" befindet sich im "Ritterhaus-Museum"

Siehe Gerhard Schneider S. 374/375

 

99885 OHRDRUF

Objekt: Eiserner Michael

Feierliche Übergabe: 30. Juni 1916

Aufstellungsort: Südwest-Ecke des Rathauses

Verbleib: Das Objekt befindet sich - renoviert - an seinem alten Standort.

Siehe Gerhard Schneider S. 375/376
Weitere Bilder sind vorhanden.

 

25869 OLAND, HALLIG

Objekt: Kriegswahrzeichen (Nagelung von Buchstaben auf einen Balken: "Ein feste Burg ist unser Gott")

Feierliche Übergabe: 29. März 1916

Aufstellungsort: Kirche zu Oland

Spendensumme: 160 Mark (Reinertrag)

Siehe Gerhard Schneider S. 376/377

 

23758 OLDENBURG in Holstein

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 28. November 1915

Aufstellungsort: zunächst in der Kirche; dann vor dem Rathaus

 

Siehe Gerhard Schneider S. 377

 

26105 OLDENBURG in Oldenburg (1)

Objekt: Isern Hinnerk

Feierliche Übergabe: 5. September 1915

Aufstellungsort: an der Lambertikirche auf dem Marktplatz

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Oldenburger Stadtmuseum

Siehe Gerhard Schneider S. 377/378

 

Weitere Bilder sind vorhanden.

 

26105 OLDENBURG in Oldenburg (2)

Objekt: Schild mit Eisernem Kreuz

Feierliche Übergabe: 3. Oktober 1915

Aufstellungsort: Gasthof "Stadt Bremen"

Siehe Gerhard Schneider S. 378/379

 

S.M.S. "OLDENBURG" (Großlinienschiff der Helgoland-Klasse)

Objekt: "Eiserner Heizer"

Feierliche Übergabe: 24. Dezember 1915

Aufstellungsort: auf dem Schill

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Oldenburger Stadtmuseum

Siehe Gerhard Schneider S. 378

 

OLDENDORF (Grafschaft Schaumburg)

Objekt: Holzkreuz

Anmerkung:"Dazu kommt noch ein Betrag von 39,45 Mk., den der Sextaner Ludwig Retmerdes durch

Nagelung eines selbstverfertigten Eis. Kreuzes gesammelt hat, wofür ihm nach Einsendung desselben an das Gr.

Hauptquartier das Kunstblatt „Hindenburg und Ludendorff" (von Pros. Vogel) mit eigenhändigem Dank

Ludendorffs übersandt wurde."

Quelle: http://digital.staatsbibliothek-berlin.de/werkansicht/?PPN=PPN77038742X&PHYSID=PHYS_0006

 

OPPELN/Oberschlesien (heute OPOLE, Polen):

Objekt: Rathaustür

Quelle:  http://www.munzel-everling.de/download/Kriegsnagelungen_August_2012.pdf

 

77728 OPPENAU

Objekt: Stadtwappen

Feierliche Übergabe: 12. Dezember 1915

Aufstellungsort: in der Oppenauer Lindenhalle

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Heimatmuseum für das Renchtal, Oppenau

 

Siehe Gerhard Schneider S. 379

 

39382 OSCHERSLEBEN

Objekt: Eiserner Adler

Feierliche Übergabe: 5. September 1915

Siehe Gerhard Schneider S. 379

 

49074 OSNABRÜCK

Objekt: "Eiserner Karl"

Feierliche Übergabe: 26. September 1915

Aufstellungsort: vor dem Stadttheater (Domhof); ab Mitte November wurde die Figur bis zum Kriegsende in der Vorhalle des Rathauses weiter benagelt.

Schlussnagelung: 12. November 1915

Spendensumme: 111419 Mark (Reinertrag

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Rathaus der Stadt Wallenau.

Siehe Gerhard Schneider S. 380/381

Weitere Bilder sind vorhanden.

 

06721 OSTERFELD (bei Naumburg)

Objekt: Eiserner-Kreuz-Tisch

Feierliche Übergabe: 24. Oktober 1915

Aufstellungsort: auf dem unteren Marktplatz

Siehe Gerhard Schneider S. 382

 

21762 OTTERNDORF

Objekt: Stadtwappen

Feierliche Übergabe: 31. Oktober 1915

Aufstellungsort: in der städtischen Turnhalle

Siehe Gerhard Schneider S. 382

 

33095 PADERBORN (1)

Objekt: Schützenadler

Feierliche Übergabe: 6. August 1915

Aufstellungsort: im Saal des Schützenhauses

Siehe Gerhard Schneider S. 382/383

 

33095 PADERBORN (2)

Objekt: Es gab verschiedene Vorschläge, z. B. "Eiserner Sporck"

Anmerkung: Es ist nicht geklärt, ob ein zentrales Kriegswahrzeichen überhaupt aufgestellt und benagelt worden ist.

Siehe Gerhard Schneider S. 383

 

33095 PADERBORN (3) - SCHLOSS NEUHAUS

Objekt: Eisernes Kreuz

Siehe Gerhard Schneider S. 383

 

33095 PADERBORN (4) -SENNELAGER

Objekt: Kriegswahrzeichen

Feierliche Übergabe: 27. Januar 1916

 

Siehe Gerhard Schneider S. 384

 

91788 PAPPENHEIM

 Objekt: Kriegswahrzeichen

 

19363 PARCHIM

Objekt: "Eiserner Held in Parchim"

Feierliche Übergabe: 12. Dezember 1915

Aufstellungsort: auf dem Alten Markt an der Nordseite des Rathauses

 Siehe Gerhard Schneider S. 384

 

94032 PASSAU

Anmerkung: In Passau ist zwar über die Errichtung eines Kriegswahrzeichens diskutiert worden, offensichtlich aber ist keins erreichtet worden.

Siehe Gerhard Schneider S. 384/385

 

PATSCHKAU (heute PACZKOW in Polen)
Objekt: Eisernes Kreuz
Feierliche Übergabe: 1915

 

07951 PAUSA i. Vogtland

Objekt: Kirchentür

Feierliche Übergabe: Ende 1915/ANfanf 1916 (?)

Aufstellungsort: Michaeliskirche

 Siehe Gerhard Schneider S. 385

 

31207 PEINE

Objekt: "Eiserne Eule von Peine"

Feierliche Übergabe: 7. Mai 1916

Aufstellungsort: auf dem Marktplatz

Spendensumme: 16160 Mark

Verbleib: Die Eule befindet sich heute im Archiv des Landkreises; über den Verbleib der Säule gibt es keine Hinweise.

 Siehe Gerhard Schneider S. 385/386

 

09322 PENIG

Objekt: mit einem Reichsadler verzierte Tür des Rathauses

Feierliche Übergabe: 30. Januar 1916

Aufstellungsort: Eingangstür des Rathauses

Anmerkung: 1920 wurde die Rathaustür noch einmal benagelt.

 Spendensumme: 4779,50 Mark

Verbleib: Die benagelte Tür befindet sich heute noch am alten Ort.

 Siehe Gerhard Schneider S. 386

 

17217 PENZLIN

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 5. September 1915

Aufstellungsort: auf dem Alten Markt an der Nordseite des Rathauses

 Siehe Gerhard Schneider S. 384

 

19348 PERLEBERG

Objekt: Hohenzollernwappen

Feierliche Übergabe: 14. Dezember 1915

Aufstellungsort: auf dem Großen Markt vor dem Rathaus

 Siehe Gerhard Schneider S. 387

 

PETERSDORF auf Fehmarn

Objekt: Tür eines Eichenschranks

Feierliche Übergabe: 6. August 1916

Aufstellungsort: zunächst auf dem Spielplatz; ab 13. August 1916 in der Kirche

Verbleib: Der Schrank befindet sich heute  auf dem Boden der Pastorenwohnung.

 Siehe Gerhard Schneider S. 387

 

85262 PFAFFENHOFEN

Objekt: Kriegswahrzeichen

Feierliche Übergabe: 24. September 1916

Aufstellungsort: Das Objekt ist in einer Nische des Kirchturms aufgestellt worden.

 Siehe Gerhard Schneider S. 388

Weitere Bilder sind vorhanden.

 

75177 PFORZHEIM (1)

Objekt: "Kriegstisch" mit Eisernem Kreuz

Feierliche Übergabe: 9. November 1915

Aufstellungsort: in der Gaststätte "Fortuna"

 Siehe Gerhard Schneider S. 388

 

75177 PFORZHEIM (2)

Objekt: Es handelt sich nicht um eine Nagelung, sondern um ein "Kriegsmosaikbild", das sich aus 20.000 einzelnen Glassteinen zusammensetzte. 

Feierliche Übergabe: 28. Mai 1916

Aufstellungsort: im Lichthof des neuen Rathauses

Spendensumme: ca. 25.000 Mark (nach Abzug der Kosten)

 Siehe Gerhard Schneider S. 388/389

 

75177 PFORZHEIM (3)

Objekt: Nagelschild

 Aufstellungsort: Gewerbeschule

 

PILLAU (heute Baltijsk, Stadt in der Nähe von Kaliningrad in Russland)

Objekt: Opferdenkmal

 

01796 PIRNA

Objekt: Ehrenadler der Schützengilde

Feierliche Übergabe: 17. Oktober 1915

Aufstellungsort: vor dem Rathaus am Obermarkt

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Stadtmuseum.

 Siehe Gerhard Schneider S. 389

 

19395 PLAU am See

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 8. August 1915

Aufstellungsort: zunächst auf dem Lüschenberge, dann im Hause des Sanitätsrates Dr. Haase.

Verbleib: Das Objekt wird in einer Kiste in der Kirche aufbewahrt.

 Siehe Gerhard Schneider S. 389/390

 

08523 PLAUEN

Objekt: Ritterkreuze

Feierliche Übergabe: 16. Januar 1916

Aufstellungsort: Genagelt wurde auf den zwei Türen, die unter dem großen Turm in das neue Rathaus führen.

Schlussnagelung: 12. Juli 1916

Spendensumme: 23.733,67 Mark

Siehe Gerhard Schneider S. 390

 

73203 PLOCHINGEN

Objekt: "Plochinger Block"

Feierliche Übergabe: 26. März 1916

Aufstellungsort: am Eingang der Kirche

 Siehe Gerhard Schneider S. 390/391

 

24301 PLÖN

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 31. Oktober 1915

Aufstellungsort: auf dem Marktplatz hinter der Kirche

 Siehe Gerhard Schneider S. 391

 

07381 PÖSSNECK

Objekt: Eisernes Kreuz (1 Meter hoch)

Feierliche Übergabe: 1. August 1915

Aufstellungsort: zunächst auf dem Marktplatz vor der Rathaustreppe, dann Anbringung in der Stadtkirche

 Siehe Gerhard Schneider S. 391

 

POPPENBÜTTEL (siehe WELLINGBÜTTEL)

 

POPPENWURTH (Ortsteil von 25764 OESTERWURTH)

Objekt: Eisernes Buch

Feierliche Übergabe: 30 Januar 1916

Aufstellungsort: Das Kreuz ist am 27. Januar in Wesselbühlen eingeweiht und zum ersten Male benagelt worden.

Anmerkung: Im Anschluss an die Nagelung in Poppenwuth wurde es noch in anderen Gemeinden des Amtes Wesselburen benagelt.

Siehe Gerhard Schneider S. 391

 

POSEN-JERSITZ (heute: POZNAN-JEZYCE in Polen)

Objekt: Eiserner Wehrmann 

Feierliche Übergabe: 2. August 1915

Aufstellungsort: zunächst im Zoologischen Garten; ab 14. August auf dem Wilhelmsplatz im Zentrum

Herstellung: Wilhelm Gross aus Berlin

Literatur: Jakub Skutecki, Historia drewnianej figury Zlaznego Obroncy (Die Geschichte der

Holzfigur des Eisernen Wehrmanns), in: Kronika Miasta Poznania 2 (2001) S. 349-359).

 

14461 POTSDAM

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 22. Mai 1915

Aufstellungsort: im Durchgang des (Potsdamer) Brandenburger Tores

Siehe Gerhard Schneider S. 392
Weitere Bilder sind vorhanden.

 

24211 PREETZ (1)

Objekt: Unterseeboot

Feierliche Übergabe: 13. November 1915

Aufstellungsort: in der Schule

Siehe Gerhard Schneider S. 392/393

 

24211 PREETZ (2)

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: in der Schule

Aufstellungsort: in der Schule

Spendensumme: 257,90 Mark

Siehe Gerhard Schneider S. 393

 

17291 PRENZLAU

Objekt: "Eiserner Roland" von Prenzlau

Feierliche Übergabe: 10. September 1916

Aufstellungsort: in einem Pavillon auf dem Obermarkt

Siehe Gerhard Schneider S. 393/394

Weitere Bilder sind vorhanden.

 

 PREUSSISCH STARGARD (heute STARGARD SZCZECINSKI in Polen)

Objekt: Kriegsobelisk

 Feierliche Übergabe: 29. August 1915

 

PRIMKENAU (heute heute PRZEMKOW in Polen)

Objekt: Kriegswahrzeichen

 Feierliche Übergabe: wahrscheinlich 1916

 

16928 PRITZWALK

Objekt: Stadtwappen

Feierliche Übergabe: 28. November 1915

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Heimatmuseum Pritzwalk.

Siehe Gerhard Schneider S. 394

 

24253 PROBSTEIERHAGEN

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 26. Dezember 1915

Aufstellungsort: in der Kirche

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute auf dem Dachboden der Kirche.

Siehe Gerhard Schneider S. 394

 

PUTLOS (Gut)

Objekt: Eisernes Kreuz

Siehe Gerhard Schneider S. 394

 

49610 QUAKENBRÜCK

Objekt: "Eiserner Burgmann"

Feierliche Übergabe: 30. September 1917

Aufstellungsort: im Eingang des Rathauses

Verbleib: Heute steht die Figur im Sitzungssaal des Rathauses.

Siehe Gerhard Schneider S. 394/395

rechtes Bild: Notgeldschein

 

 06472 QUEDLINBURG

Anmerkung: Obwohl es offensichtlich zwei Vorschläge für ein Kriegswahrzeichen gab, fand in Quedlinburg keine öffentliche Nagelung statt. In Schulen allerdings sind Schilde der Firma Glasmachers benagelt worden.

Siehe Gerhard Schneider S. 395/396

 

25442 QUICKBORN

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 19. November 1915

Spendensumme: 5783,25 Mark 

Siehe Gerhard Schneider S. 396

 

19336 QUITZÖBEL

Objekt: Schild mit Eisernem Kreuz 

Aufstellungsort: in der Kirche

Verbleib: Das Objekt hängt in der Kirche in Quitzöbel.

Siehe Gerhard Schneider S. 396/397

 

32369 RAHDEN 

Objekt: Kriegswahrzeichen

 

83561 RAMERBERG

Objekt: Eisernes (?) Kreuz 

Feierliche Übergabe: Dezember 1915 (?)

Aufstellungsort: in der Vorhalle der Kirche

Siehe Gerhard Schneider S. 397

 

RASTENBURG (heute KETRZYN in Polen)
Objekt: Bergmann mit Schaufel
Feierliche Übergabe: 1915

 

 

 

23902 RATZEBURG (1)

Objekt: Eisernes Kreuz 

Feierliche Übergabe: 21. Oktober 1915

Aufstellungsort: Turnhalle der städtischen Bürgerschule

Siehe Gerhard Schneider S. 397

 

83561 RATZEBURG (2) - St. GEORGSBERG

Objekt: Eisernes Kreuz 

Feierliche Übergabe: 31. Oktober 1915

Aufstellungsort: im Garten des Strandhotels

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Keller des Pastorats der Kirchengemeinde St. Georgsberg.

Siehe Gerhard Schneider S. 397/398

 

88212 RAVENSBURG

Objekt: Eisernes Kreuz (?)

Anmerkung: Es ist fraglich, ob in Ravensburg ein Kreuz benagelt worden ist, wie der Reutlinger General-Anzeiger Nr. 274 v. 23.11.1915 berichtet hat.

Siehe Gerhard Schneider S. 397

 

88212 RAWITSCH (heute RAWICZ in Polen)

Objekt: Genagelte Tür

Aufstellungsort: Evgl. Kirche

 

45659 RECKLINGHAUSEN

Objekt: "Eiserner Bergmann" bzw. "Bergmannsäule"

Feierliche Übergabe: 9. Januar 1916

Aufstellungsort: Die Einweihung fand auf dem Marktplatz statt, das eigentliche Kriegswahrzeichen wurde in den Anlagen am Kuniberttor aufgestellt und benagelt.

Verbleib: Das Objekt wurde in den 1940er Jahren zum Drissenplatz umgesetzt.

Siehe Gerhard Schneider S. 398/399

Weitere Bilder sind vorhanden.

Bild oben links: die Säule im Bau; Bild unten rechts: heutiger Zustand  

  

93019 REGENSBURG

Objekt: "Eiserne Ratisbona"

Feierliche Übergabe: 1. August 1915

Aufstellungsort: in einem Pavillon auf dem Rathausplatz

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Historischen Museum der Stadt Regensburg

Siehe Gerhard Schneider S. 399/400

Literaturhinweis: Parzefal, Raffael, Die Eiserne Ratisbona zu Regensburg. Sonderdruck aus Verhandlungen des Historischen Vereins für Oberpfalz und Regensburg 15. Band 2013

Weitere Bilder sind vorhanden. 

 

REICHENBACH (heute DZERZONOW in Polen)

Objekt: Stadtwappen (Heiliger Georg als Drachentöter)

Feierliche Übergabe: 30. Januar 1916

Aufstellungsort: auf dem Marktplatz

 

REIMS (Stadt in Frankreich)

Objekt:  "Der Adler vor Reims"

Initiative: Die deutschen Truppen vor Reims

 Herstellung: Carl Stock

 

21465 REINBECK

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 21. November 1915

Aufstellungsort: Platz vor der Kirche

Siehe Gerhard Schneider S. 400/401

Weitere Bilder sind vorhanden.

 

23858 REINFELD (Holstein)

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 3. Oktober 1915

Aufstellungsort: auf dem Kirchhof beim Kriegsdenkmal

Siehe Gerhard Schneider S. 401

 

25764 REINSBÜTTEL

Objekt: Eisernes Buch

Feierliche Übergabe: 7. Februar (?) 1916

Erlös: "reichlich 1200 Mark"

Anmerkung: Bei dem Kriegswahrzeichen handelt es sich um ein "wanderndes" Kriegswahrzeichen. Es wurde in den Landgemeinden der Kirchspiellandgemeinden des Amtes Wesselbüren (siehe WESSELBUREN 2)benagelt.

Siehe Gerhard Schneider S. 401

 

94419 REISBACH

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 21. Mai 1916

Aufstellungsort: beim Kriegerdenkmal

Siehe Gerhard Schneider S. 402

 

83242 REIT IM WINKL

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 16. Januar 1916

Aufstellungsort: neben dem Eingang der Kirche

Erlös: 634,30 Mark

Siehe Gerhard Schneider S. 402

 

53424 REMAGEN-OBERWINTER

Objekt: unbekannt

Anmerkung: Das ein "Eisernes Buch noch vorhanden ist, hat es offensichtlich eine Nagelaktion gegeben.

Siehe Gerhard Schneider S. 402

 

19217 RENA

Objekt: "Erinnerungszeichen" (Tafel)

Feierliche Übergabe: 30. Januar 1916

Aufstellungsort: auf dem Marktplatz

Siehe Gerhard Schneider S. 400/401

 

24768 RENDSBURG

Objekt: Standbild des Grafen Gerhard von Schauenburg

Feierliche Übergabe: 5. Dezember 1915

Aufstellungsort: vor der Stadthalle

Erlös: 27017,98 Mark

Verbleib: Die Skulptur steht heute im Altern Rathaus.

Siehe Gerhard Schneider S. 402/403

Weitere Bilder sind vorhanden. 

 

 REUTIN (siehe LINDAU-REUTIN)

 

23858 REUTLINGEN

Anmerkung: Es hat allerdings eine lebhafte Diskussion über die Aufstellung eines Kriegswahrzeichens durch die Gemeinde gegeben, aber offensichtlich ist keiner der vielen Vorschläge realisiert worden. 

Siehe Gerhard Schneider S. 403-405

 

32369 RHADEN

Objekt: Kriegswahrzeichen  

Quelle:http://www.munzel-everling.de/download/Kriegsnagelungen_R_2012.pdf

 

 RHEYDT (siehe 18303 MÖNCHENGLASBACH-RHEYDT)

 

RIBNITZ (heute: 18303 RIBNITZ-DAMGARTEN)

Objekt: Nachbildung des ältesten Ribnitzer Stadtsiegels

Feierliche Übergabe: 17. Oktober 1915

Aufstellungsort: auf dem Marktplatz

Verbleib: Das Objekt befindet sich (seit 1994) im Bernsteinmuseum Ribnitz-Damgarten.

Siehe Gerhard Schneider S. 405

 

18311 RIBNITZ-DAMGARTEN-ALTHEIDE

Objekt: Schild

Feierliche Übergabe: 3. Oktober 1915

Anmerkung: Das Objekt ist durch eine Ansichtskarte belegt. Sie enthält die Aufschrift "Altheide, 28. September 1915".

Siehe Gerhard Schneider S. 405 

 

88491 RIEDLINGEN

Objekt: Eiserner Goliath

Feierliche Übergabe: September 1915

Siehe Gerhard Schneider S. 405/406

 

RIESENBURG (heute PRABUTY in Polen)

Objekt: Pyramide mit Eisernem Kreuz

 

RIET (siehe VAIHINGEN)

 

RIGA (heute Hauptstadt von Lettland)

Objekt: "Der Eiserne Landsturmmann"

Feierliche Übergabe: 3. September 1918

Standort: am Alexander-Boulevard, vor dem Gouvernementsgebäude

Quelle: Dr. Heinrich Oellers, Der Eiserne Landsturmmann von Riga; in: Der Kölschen Boor, 3. Jahrgang, Nr. 38

Anmerkung: Die Erstnagelung des "Landsturmmannes" war am 1. Jahrestag der Befreiung Rigas 

 

31737 RINTELN

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 24. Oktober 1915

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Eulenburg-Museum in Rinteln

Siehe Gerhard Schneider S. 406

 

96476 RODACH bei Coburg (siehe BAD RODACH)

 

 93426 RODLING

Objekt: Tafel

Feierliche Übergabe: in der ersten Hälfte des Jahres 1916

Aufstellungsort: Eingang zum alten Rathaus

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Besitz der Stadt Rodling

Siehe Gerhard Schneider S. 407

 

ROEST (heute: 25767 TENSBUETTEL-ROEST)

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 1916

Siehe Gerhard Schneider S. 407

 

88617 ROETHENBACH

Objekt: Kriegswahrzeichen

Feierliche Übergabe: 24. April 1916

Siehe Gerhard Schneider S. 407

 

93352 ROHR Niederbayern)

Objekt: Kriegswahrzeichen

Feierliche Übergabe: März 1916

Siehe Gerhard Schneider S. 407

 

ROHRBACH (siehe HEIDELBERG-ROHRBACH)

 

ROSENGARTEN (Ortsteil von FRANKFURT/Oder)

Objekt: Eiserne Kreuze

Quelle: http://www.munzel-everling.de/download/Kriegsnagelungen_R_2012.pdf

 

83013 ROSENHEIM (1)

Objekt: Schild mit "Eiserner Rose"

Feierliche Übergabe: 2. April 1916

Aufstellungsort: zunächst im Saal des Hotel "Deutscher Kaiser", dann in den Räumen der Kriegsfürsorgestelle in der Sedanstrasse 9.

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Heimatmuseum Rosenheim

Siehe Gerhard Schneider S. 408

Weitere Bilder sind vorhanden.

 

83013 ROSENHEIM (2)

Objekt: Eiserne Lyra

Feierliche Übergabe: Frühjahr 1916  

Aufstellungsort: Übungsraum des Männergesangsverein Rosenheim (?)

Siehe Gerhard Schneider S. 408

 

18050 ROSTOCK

Objekt: "Eiserner Greif"

Feierliche Übergabe: 2. September 1915

Aufstellungsort: auf dem Neuen Markt vor dem Rathaus

Erlös: 76029,51

Verbleib: Das Objekt befindet sich heute im Historischen Kloster zum Heiligen Kreuz

Literatur: Mit Hurra in die Schlacht. Rostock(er) im I. Weltkrieg,  Verlag Redieck & Schade (Autor, Herausgeber), 2014 ; darin: Volker Schmidts Aufsatz über den genagelten Greif, S. 18-23

Siehe Gerhard Schneider S. 408/409

Weitere Bilder sind vorhanden.

 

ROSSFELD (Oberpfalz)

Objekt: Eisernes Kreuz (?)

Feierliche Übergabe:: :Herbst 1915

Erlös: 150 Mark

Quelle: Kriegstagebuch des Rodacher Lehrers Ernst Dressel 

Anmerkung: In dem Kriegstagebuch zum 9. November 1915 heißt es: "In Roßfeld brachte die Nagelung 150 M ein, das hätte mancher Bauer und notleidender Agrarier allein zahlen können."

 

36190 ROTENBURG an der Fulda

Objekt: Fahnennagelung

Feierliche Übergabe: 2. September 1917 

Anmerkung: Gerhard Schneider bezweifelt, dass es sich um die Nagelung eines Kriegswahzeichens handelte.

Siehe Gerhard Schneider S. 409/410

 

91541 ROTHENBURG OB DER TAUBER

Objekt: Kriegswahrzeichen

Feierliche Übergabe: 14. Oktober 1917

 

 

91154 ROTH (Mittelfranken)

Objekt: Stadtwappen

Feierliche Übergabe: 8. August 1917

Aufstellungsort: vor dem Haupteingang der evgl. Kirche Roth

Verbleib: Das Objekt befindet sich im Schloss Ratibor.

 Siehe Gerhard Schneider S. 410

 

83700 ROTTACH-EGERN (siehe EGERN)

 

ROTTACH (heute 83700 ROTTACH-EGERN)

Objekt: Kriegswahrzeichen

Feierliche Übergabe: 13. August 1916  

Aufstellungsort: in der Anlage  des Verschönerungsvereins Rottach

Siehe Gerhard Schneider S. 410

 

84056 ROTTENBURG a.d. Laaber (Niederbayern)

Objekt: Tafel mit einer Rittergestalt (Hindenburg)

Feierliche Übergabe: 9. Dezember 1917 

Aufstellungsort: Sitzungssaal des Alten Rathauses an der Marktstrasse

Verbleib: Das Objekt befindet sich in der Eingangshalle des Neuen Rathauses

Siehe Gerhard Schneider S. 411

 

94094 ROTTHALMÜNSTER

Objekt: Säule mit aufgesetztem Schild und Eisernem Kreuz

Feierliche Übergabe: 20. Februar 1916 

Aufstellungsort: beim sog. Portalstöckl

Verbleib: Das Objekt befindet sich am ursprünglichen Ort.

Siehe Gerhard Schneider S. 411

 

78617 ROTTWEIL

Objekt: Stadtwappen

Feierliche Übergabe: 8. Dezember 1915  

Aufstellungsort: im Bürgersaal des Rottweiler Kaufhauses

Gesamterlös: 3000 Mark

Verbleib: Seit 1993 befindet sich das Objekt im Stadtmuseum Rottweil

 Siehe Gerhard Schneider S. 413

Weitere Bilder sind vorhanden.

 

07395 RUDOLSTADT

Objekt: Eisernes Kreuz

Feierliche Übergabe: 15. August 1915 

Aufstellungsort: auf dem Anger

 Siehe Gerhard Schneider S. 413